15.09.2018 - 10:02 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Brand in Kupferdrahtzieherei

Am frühen Samstagmorgen brannte es in einer Fertigungshalle. 184 Einsatzkräfte waren vor Ort. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch hoher Sachschaden.

In einer Kupferdrahtzieherei in Neunburg vorm Wald brannte es.
von Redaktion OnetzProfil

In der Fertigungshalle eines Werks, in dem hochwertige Kupferdrahterzeugnisse hergestellt werden, brannte es am Samstag kurz nach 5.30 Uhr. Über die Entlüftungsanlage griffen die Flammen laut Polizeibericht auf den Dachstuhl der etwa 14.000 Quadratmeter großen Produktionsstätte in der Äußeren Neukirchner Straße in Neunburg vorm Wald über.

Am Brandort befanden sich 184 Einsatzkräfte von 13 umliegenden Feuerwehren, des THW und Rettungsdienstes. Die Wehr konnte den Brand jedoch schnell löschen, so dass nur ein kleinerer Teil des Dachstuhls zerstört wurde.

Verletzt wurde niemand. Doch nach ersten Schätzungen belaufe sich der Sachschaden auf mehrere Hunderttausend Euro.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei brach der Brand im Bereich einer Drahtziehmaschine aus. "Als Brandursache scheint ein technischer Defekt an der Maschine nicht ausgeschlossen", heißt es im Polizeibericht.

Die Polizeiinspektion Neunburg vorm Wald führt in enger Abstimmung mit der Kriminalpolizei Amberg die weiteren Ermittlungen.

Brand in Kupferdrahtzieherei.
Brand in Kupferdrahtzieherei.
Brand in Kupferdrahtzieherei.
Brand in Kupferdrahtzieherei.
Brand in Kupferdrahtzieherei.
Brand in Kupferdrahtzieherei.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.