13.05.2020 - 11:36 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Burghofserenade fällt aus

Es sollte ein ganz besonderes Doppelkonzert in Verbindung mit der Brass Band Regensburg werden. Wegen Corona muss die traditionelle Burhofserenade in Neunburg aber ausfallen.

Die Burghofserenade muss in diesem Jahr ausfallen.
von Externer BeitragProfil

Nach der Absage des geplanten Mitmachkonzertes für Kinder, das die Stadtkapelle in Kooperation mit der Grundschule Neunburg und der Städtischen Musikschule vergangenen Sonntag veranstalten wollte, ist nun auch das Aus für die traditionelle Burghofserenade beschlossene Sache. Natürlich sind die Verantwortlichen um Vorsitzenden Roman Sorgenfrei und Dirigent Markus Held sowie alle Musiker sehr traurig über diese Entscheidung, plante man mit dem Gastspiel der Brass Band Regensburg für die diesjährige Serenade doch ein ganz besonderes Doppelkonzert. Unter dem Motto "Brass meets Blasmusik" wollte man gemeinsam mit dem aktuellen Brassband-Europameister in der Challenge Section dem Neunburger Publikum ganz neue Klangfacetten präsentieren. Dazu wird es aufgrund der Corona-Krise dieses Jahr leider nicht kommen. Die Gesundheit des Publikums und auch die der knapp hundert mitwirkenden Musiker steht natürlich im Vordergrund. Mit der Absage des Festspiels "Vom Hussenkrieg" und dem damit verbundenen Nichtaufbau der Tribüne ist zudem im Burghof auch nicht die notwendige Infrastruktur für ein derartiges Konzerterlebnis gegeben. Die 27. Burghofserenade der Stadtkapelle Neunburg wird daher frühestens 2021 über die Bühne gehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.