07.11.2019 - 18:39 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Endspiele hart umkämpft

Auch Sportler essen gerne gut: Bei der Saisonabschlussfeier des Tennisclubs hatten zweite Vorsitzende Gabi Ebenschwanger und ihr Team Zwiebelkuchen gebacken, Wurst- und Käseplatten sowie Süßes vorbereitet. Zum Desert gab es Ehrungen.

Bei der Saisonabschlussfeier wurden die besten Tennisspieler geehrt.
von Adolf MandlProfil

Vorsitzender Martin Scharf dankte allen, die zum Gelingen der Saisonabschlussfeier und der gesamten Saison beigetragen hatten. Er blickte zurück auf die letzte Saison mit Schleiferl-Turnieren und Meden-Spielen. Scharf hob in sportlicher Hinsicht vor allem die Erste Herren 40 - Mannschaft hervor, die in dieser Saison Meister geworden ist. Er blickte mit Freude auf die zwei Music-Events. Insbesondere der zweite Tag mit "The Magic of Queen, Made in Liverpool" und "Lynyrd's Friends" war ein voller Erfolg. Martin Scharf informierte noch über den Stand der Generalsanierung beziehungsweise den Neubau der eigenen Plätze.

Danach zeichnete Sportwart Hermann Schmid die Clubmeister aus. Vorher ehrte er zusammen mit Scharf die einzige Meistermannschaft des Clubs heuer, die Herren 40. Schmid führte dann aus, dass die Umstellung, die Doppel-Disziplinen an einem Wochenende durchzuziehen, relativ gut angekommen sei. Allerdings wünschte er sich insgesamt mehr Beteiligung. Die Endspiele waren alle hart umkämpft und wurden oft erst im Satz-Tie-Break entschieden.

Bei den Herren A, der "Königsklasse", für die sich 19 Spieler angemeldet hatten, wurde das Finale zwischen Martin Scharf und Markus Wagenhuber entschieden. Sieger in einem "Marathon-Match" wurde durch ein 10:5 im Match Tiebreak Markus Wagenhuber. Club-Meisterin im Damen- Einzel wurde Silvia Gleixner, sie bezwang Gabi Ebenschwanger. Den Mixed-Titel holten sich Annika Gleixner/Stefan Probst gegen Veronika Gleixner/Martin Scharf. Im Damen-Doppel triumphierten Veronika und Silvia Gleixner gegen Shinko Hess/Petra Scharf. Im Herren-Doppel musste das Finale im Match-Tiebreak entschieden werden. Es gewannen Gerald Gleixner/Karl Sturm gegen Jan Höpfl/Martin Scharf. Sieger der Disziplin Herren B wurde Peter Heisig gegen Peter Kindler.

Die Sieger bei den Erwachsenen erhielten das inzwischen begehrte "Kult"- Handtuch, in dem "TC Neunburg vorm Wald, Clubmeister 2019" eingestickt war. Auch der "Triple-Vizemeister" Martin Scharf erhielt ein Handtuch. Die Sieger in den Einzel-Wettbewerben bekamen zudem einen Riesenpokal. Der Vorsitzende lobte abschließend die tolle Jugendarbeit, die Früchte trage.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.