15.05.2018 - 14:50 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Neuauflage des Mosella-Cup Fast 300 Kilo Fisch erbeutet

Neunburg/Eixendorf. 132 Petrijünger warfen bei der Neuauflage des Mosella-Cup die Angel am Eixendorfer Stausee aus. Bei der Preisverteilung wertete Michael Throner, Vorsitzender des Fischereivereins, die Veranstaltung als wichtigen Beitrag zum Hegeauftrag. An zwei Tagen legten die Teilnehmer Brachsen und Güstern mit einem Gesamtgewicht von 290 Kilogramm auf die Schuppen. Als beste Teilnehmer zeichnete das Team Mosella Niederbayern die Duos Feuerlein/Deja, Ries/Hendlmeier und Winkler/Winkler aus. Auch Bürgermeister Martin Birner gratulierte den erfolgreichen Anglern.

Geimeinschaftsfoto mit dem Vorsitzenden des Fischereivereins Michael Throner (l.) und dem 1. Bürgermeister Martin Birner 3.v.l
von Autor AGRProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.