25.06.2020 - 15:26 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Feuerwehr Neunburg als Katzen-Retter im Einsatz

Tierischer Einsatz für die Feuerwehr Neunburg: Ein Katzen-Baby schlüpft unter das Armaturenbrett eines Autos und bleibt stecken. 15 Mann rücken aus und können das Tier schließlich wieder der Besitzerin übergeben.

von Philipp Mardanow Kontakt Profil

In einer Pressemitteilung informierte Georg Schmid, Vorsitzender der Feuerwehr Neunburg, über den "nicht ganz alltäglichen Einsatz", der sich am Mittwochabend auf dem Parkplatz des Pfalzgrafencenters in Neunburg abspielte. Gegen 20.40 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert, um ein Kleintier aus einem Auto zu retten. In zwei Fahrzeugen rückten etwa 15 Mann aus.

Keine Brandbekämpfung oder Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall erwarteten die Retter. Vielmehr galt es, eine noch ganz junge Katze aus einem Auto zu befreien. Laut Presseinfo war wegen des tierischen Notfalls vorher bereits der ADAC verständigt worden. Dieser hatte wiederum gebeten, die Feuerwehr zu alarmieren.

Die kleine Katze hatte sich hinter dem Armaturenbrett des Fahrzeugs verkrochen und kam aus dem selbst gewählten Versteck nicht mehr heraus. Mit nicht geringem Aufwand öffneten die Aktiven der Feuerwehr Teile der Konsole, um an das völlig verängstigte Tier heranzukommen. Unter anderem versuchten sie über den Fußraum auf der Beifahrerseite, den Ausreißer zu fassen.

Die Bemühungen waren nicht vergebens. Durch ein beherztes Zugreifen gelang es den Einsatzkräften schließlich, das Katzen-Baby zu retten. Das Tier wurde der überglücklichen Besitzerin übergeben, die sich ganz herzlich bei den Einsatzkräften bedankt hat.

Die ausgebauten Teile sind durch die Feuerwehr wieder montiert worden, so dass das Auto wieder soweit fahrtüchtig war. Der Besitzerin wurde aber aufgetragen, noch eine Werkstatt aufzusuchen.

Weitere Blaulicht-Meldungen aus der Region lesen Sie hier

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.