31.03.2020 - 15:13 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Karten für Klassik-Gala

Pianist Alexander Maria Wagner (25) tritt erneut in der Schwarzachtalhalle auf.
von Externer BeitragProfil

Die Neunburger Klassik-Gala am 2. Oktober (20 Uhr) in der Schwarzachtalhalle bietet Meisterwerke der spätromantischen Epoche. Im ersten Teil erklingt das monumentale Klavierkonzert Nr. 1 d-moll von Johannes Brahms. Solist ist der Oberpfälzer Pianist Alexander Maria Wagner.

Der 25-jährige Ausnahmemusiker studiert zurzeit Komposition an der Royal Academy of Music in London. Im Neunburger Kunstherbst 2018 begeisterte er das Publikum mit einer mitreissenden Interpretation des ersten Tschaikowsky-Konzerts.

Nach der Pause steht Antonin Dvořáks Symphonie Nr. 9 e-moll auf dem Programm, das wohl populärste Werk des tschechischen Komponisten. Der Untertitel „Aus der Neuen Welt“ verweist auf dessen Amerika-Aufenthalt 1892 bis 1895. Die Symphonie verarbeitet Eindrücke der US-Metropole New York sowie Elemente aus Spirituals und indianischer Musik. Im Largo-Satz klingt Dvořáks Heimweh nach der böhmischen Heimat an.

Erstmals in Neunburg gastiert die Vogtland Philharmonie aus Sachsen. Rund 60 Orchestermusiker spielen unter Leitung von Dirigent Reinhold Mages.

Der Kartenvorverkauf hat bei den bekannten örtlichen Stellen begonnen. Der Eintrittspreis beträgt in Kategorie I 40 Euro, in Kategorie II 35 Euro und in Kategorie III 30 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.