22.10.2020 - 16:27 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Kolping Neunburg spendet für Ludwig Biebl

Die Kolping-Vertreter (von links) Tanja Schießl, Natascha Bauer und Manuela Schwarzhuber (rechts) übergaben die Spende an Familie Biebl.
von Autor AGRProfil

Mit einem Spendenaufruf für den kleinen Ludwig Biebl aus Schönau hatten die Organisatoren den Frühjahrsbasar der Kolpingfamilie Neunburg verknüpft. Wie bereits mehrfach berichtet, ist der vierjährige Bub schwer erkrankt und benötigt eine teure Spezialtherapie. Diese wird europaweit nur im Adeli Medical Center im slowakischen Piestany angeboten.

Das Basarteam war sich schnell einig, Ludwig und seinen Eltern Rainer und Simone helfen zu wollen. Beim Basar im Foyer der Schwarzachtalhalle wurden in die bereitgestellten Spendenboxen 285,70 Euro geworfen. Mit den Erträgen aus vergangenen Basaren wurde der Betrag auf 1000 Euro aufgestockt.

Zusammen mit Natascha Bauer und Manuela Schwarzhuber (beide Organisationsteam Babybasar) konnte Tanja Schießl (Hauptverantwortliche für die Basare) der Familie Biebl einen Scheck überreichen. Diese war sichtlich gerührt von dieser Hilfsbereitschaft und bedankte sich für die großzügige Summe.

"Genau da helfen wo es gebraucht wird, das ist unser Anliegen", verdeutlichte Tanja Schießl. Die Kolping-Delegation wünschte Ludwig Biebl und seinen Eltern, dass der Wunsch nach einem Therapieplatz möglichst bald in Erfüllung geht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.