13.10.2019 - 15:01 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Krabbelgruppe für erste soziale Kontakte

Die neue Gruppe „Minis“ etabliert sich als beliebter Treffpunkt von Müttern und Kindern

Die Krabbelgruppe "Minis" mit der Leiterin Luice Fischer (7v.l.) bei dem Meeting.
von Autor AGRProfil

Die neue Krabbelgruppe trifft sich bereits in regelmäßigen Abständen im Adolf-Kolping-Zimmer. Vor fast drei Jahren sind die „Teppichflitzer“, die Krabbelgruppe der Kolpingsfamilie, an den Start gegangen. Initiatorin war die Beauftragte für Jugendarbeit, Verena Binder. Aufgrund der großen Nachfrage folgte im August eine weitere Gruppe mit dem Namen „Minis“. Diese umfasst 14 Kinder im Alter von 6 bis 14 Monaten.

Die Leiterin der jüngsten Gruppe ist Lucie Fischer (Junge Familie). Bei den Gruppenstunden steht das Spielen im Vordergrund, sowie auch der rege Austausch der Mütter. Es wird auch gesungen, musiziert und an Ritualen festgehalten. Auf diese Weise bekommen die Kleinen bereits vor dem Besuch des Kindergartens ihren ersten Kontakt zu Gleichaltrigen. Weitere Programmpunkte sind das Basteln von Laternen und der Laternenumzug mit dem Theresa Gerhardingerhaus. Auch der Besuch im Nabbadabbadoo in Nabburg ist zum geselligen Krabbelfrühstück schon eingeplant.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.