20.08.2020 - 15:31 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Krabbelkinder genießen das Zusammensein

Nach Lockerung der Coronabeschränkungen unternimmt die Krabbelgruppe “Minis” der Kolpingsfamilie wieder gemeinsame Ausflüge und Treffen im Freien.

Die Mütter mit ihren Kleinkindern freuen sich auf die gemeinsamen Zusammenkünfte nach den Coronalockerungen.
von Autor AGRProfil

Leiterin Lucie Fischer ist erleichtert. Sie erläutert, dass es nach der gänzlich kontaktarmen Zeit von großer Bedeutung sei, dass die Kleinkinder die sozialen Kontakte spüren und weitergeben können. Im Wild- und Freizeitpark in Höllohe bei Teublitz genoss die Neunburger Gruppe mit acht Müttern und 13 Kindern die große Anzahl an Spielmöglichkeiten. Im Eingangsbereich standen die Bobbycars und Tretfahrzeuge zum Start bereit. Beim "Wedahaisl" konnten sich die Kinder auf dem Barfußpfad und auf den Balancierbalken vergnügen. Besonders hatte es den Kleinen der großzügig angelegte Waldspielplatz angetan. Ein Picknick im Stadtpark und Reiten auf dem Kollerhof begeisterte die Kinder ebenfalls.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.