12.07.2018 - 15:36 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Wenn Lernerfolg zu hören ist

Mit fast 30 Beiträgen gestalten Schüler der Städtischen Musikschule im Schlosssaal. Die Bandbreite reicht von klassischen Klängen bis hin zu rockigen Rhythmen.

Beim Vorspielabend brachten die Musikschüler eine große Bandbreite an Rhythmen und Klängen zu Gehör.
von Autor AGRProfil

(agr) Mit fast 30 Beiträgen gestalten Schüler der Städtischen Musikschule einen Vorspielabend im Schlosssaal. Die Bandbreite reicht von klassischen Klängen bis hin zu rockigen Rhythmen.

Die jungen Talente boten dem Publikum ein unterhaltsames Musikerlebnis. Schüler aus den Klassen der Lehrkräfte Conny Lang, Ferdinand Irtel, Cyrus Saleki, Darius Saleki und Alexander Arnold zeigten ihr Können an Keyboard, Klavier, Gitarre und Akkordeon.

Bei insgesamt 27 Musikbeiträgen erklangen unter anderen "Knocking on heavens door" von Bob Dylan, von James W. Schaum "Der Eismann kommt" oder die "Ode an die Freude". Die Schüler traten im Solo-Spiel, als Duos und Trios und auch als Rockbands und Ensembles auf.

Zufrieden äußerte sich Musiklehrer Ferdinand Irtel zum Abschluss des zweistündigen Musikgenusses: "Es hat sehr viel Arbeit gemacht, aber wir hatten auch großen Spaß dabei."

Beim Vorspielabend brachten die Musikschüler eine große Bandbreite an Rhythmen und Klängen zu Gehör.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.