23.07.2018 - 16:21 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Mehr als Blasmusik

Unter dem Motto "Blasmusik ist wieder in" veranstalten Stadtkapelle und Musikschule eine Info-Abend. Kinder und Jugendliche nutzen die Gelegenheit, um Instrumenten erste Töne zu entlocken.

Die Kinder versuchten sich an den verschiedenen Instrumenten.
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

(agr) Unter dem Motto "Blasmusik ist wieder in" veranstalten Stadtkapelle und Musikschule einen Info-Abend. Kinder und Jugendliche nutzen die Gelegenheit, um Instrumenten erste Töne zu entlocken.

"Gemeinsam Musik zu machen, das ist unser Leitgedanke", eröffnete der musikalische Leiter der Stadtkapelle, Markus Held, die Informationsveranstaltung im Schlosssaal. Als großes symphonisches Blasorchester umfasse die Stadtkapelle rund 70 Musiker, zu einem Aushängeschild für Neunburg habe sich auch das Jugendorchester gemausert, das in einer großen und kleinen Besetzung auftritt.

Um das Niveau zu halten, werden in den wöchentlichen Proben neue Stücke gelernt und bereits Gelerntes wieder aufgefrischt. Als herausragende Veranstaltungen nannte Held die jährlichen Weihnachtskonzerte sowie die Serenade im Burghof. Blasmusik könne in großer Bandbreite erklingen, die von symphonischer und traditioneller Blasmusik bis hin zu Rock-Arrangement und Kirchenchoral reicht. Gerade diese Vielfalt des Spielens mache den Reiz aus. Deshalb werde Nachwuchs gesucht, der Interesse hat, Flöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Horn, Tenorhorn/Bariton, Posaune, Tuba und Schlagzeug mit einem bewährten Ausbildungskonzept zu lernen. Dieses wird in Zusammenarbeit mit der Musikschule und ihren qualifizierten Lehrkräften umgesetzt.

Und beim Jugendorchester ist viel mehr als Musikmachen angesagt: Der Nachwuchs trifft sich auch zu Ausflügen, Freizeitaktivitäten, Partys und gemeinschaftlichen Unternehmungen. Die Musiker des Jugendorchesters unter der Leitung von Marion Schärtl begleiteten auch den Info-Abend musikalisch.

Abschließend hob Markus Held die gute Zusammenarbeit mit der Städtischen Musikschule hervor. Über die Stadtkapelle ist ein Zuschuss für die dortige Ausbildung sowie für den Kauf des Instruments möglich. Anschließend durften die jungen Leute verschiedene Instrumente auszuprobieren, um die richtige Ausrüstung für die Blasmusik-Karriere zu finden.



Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.