06.09.2018 - 13:20 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Rücksicht auf Schulanfänger

Mit großformatigen Plakaten weist die Junge Union Region Neunburg auf den Schulbeginn hin. Die Aktion richtet sich vor allem an Autofahrer.

Die CSU-Stadträte Thomas Albang (links) und Alexander Trinkmann (rechts) dankten JU-Vorsitzendem Florian Guha (Zweiter von rechts) und seinen Mitstreitern für die Plakat-Aktion.
von Externer BeitragProfil

Wie in vielen Orten und Gemeinden im Landkreis Schwandorf organisierte der CSU-Nachwuchs auch in Neunburg wieder die alljährliche Schulweg-Plakataktion. Die Plakate werden in der Umgebung der Schulen aufgestellt, um Autofahrer auf den Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien aufmerksam zu machen.

In einer Pressemitteilung weist die Junge Union (JU) darauf hin, dass der Weg zum Unterricht nicht nur in der direkten Umgebung der Schule, sondern häufig auch über viel befahrene Straßen verläuft. „Die Aktion ist vor allem für die Abc-Schützen wichtig, da diese die Gefahren im Verkehr noch nicht richtig einschätzen können", erläuterte der örtliche JU-Vorsitzende Florian Guha.

Alle Verkehrsteilnehmer werden um eine umsichtige Fahrweise gebeten, gerade im Herbst werde der Bremsweg durch Laub auf den Straßen verlängert, so Florian Guha. Der Jungen Union komme es darauf an, mit ihrer alljährlichen Aktion die Bevölkerung für ein rücksichtsvolles Verhalten im Straßenverkehr zu sensibilisieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp