02.12.2019 - 15:04 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Sägen für Schulen in Afrika

Die Berufsschule in Neunburg vorm Wald beteiligt sich an der Aktion "1000 Schulen für unsere Welt". Dazu verkaufen die angehenden Forstwirte adventliche Kunstwerke.

Im Wald fliegen die Späne für einen guten Zweck.
von Externer BeitragProfil

Die Spendenaktion "1000 Schulen für unsere Welt" unter der Schirmherrschaft von Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, hat es sich zur Aufgabe gemacht, in den ärmsten Regionen Afrikas Schulen zu bauen. Dort soll den Kindern und Jugendlichen durch Bildung die Chance auf ein besseres Leben in ihrer Heimat ermöglicht werden.

Die Berufsschule in Neunburg vorm Wald möchte heuer mit dem Verkauf von adventlich-rustikalen Kunstwerken, die von den angehenden Forstwirten mit der Motorsäge geschnitzt werden, diese Aktion unterstützen und den Erlös zu 100 Prozent weiter geben. Das Holz wird vom Forstbetrieb Roding der Bayerischen Staatsforsten kostenlos zur Verfügung gestellt. Je Motorsägenschnitzerei nimmt die Berufsschule zehn Euro als Spende entgegen. Die Holzschnitzereien werden in den nächsten Tagen vor der Schule aufgestellt und können selbstständig weggenommen werden. Die Spenden können im Briefkasten der Schule eingeworfen werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.