21.09.2021 - 10:56 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Stadtkapelle begeistert Zuhörer bei Comeback in der Schwarzachtalhalle

Stücke aus vielen verschiedenen Musikrichtungen präsentierten die Musiker der Stadtkapelle Neunburg vorm Wald ihrem Publikum.
von Externer BeitragProfil

Zahlreiche Besucher zog die Serenade der Stadtkapelle Neunburg vorm Wald in die Schwarzachtalhalle. Unter der musikalischen Gesamtleitung von Markus Held stellten die Musiker unter Beweis, dass sie trotz der langen Probenpause nichts verlernt haben. Das Programm bot eine breite Auswahl an verschiedenen Musikrichtungen. So kamen Freunde der traditionellen Blasmusik zum Beispiel mit „Gruß an Böhmen“ und der „Fuchsgraben Polka“ auf ihre Kosten.

Die Filmmusik zu „Drachenzähmen leicht gemacht“ zeigte die ganze Bandbreite des musikalischen Könnens der knapp 40 Musiker. Wunderschöne Themen mit keltischen Einflüssen sorgten dabei ebenso für Gänsehaut wie das gefühlvolle Trompetensolo von Herbert Hauser bei „One Moment in Time“.

In einem schwungvollen Medley präsentierten die Stadtkapellenmusiker anschließend drei absolute Welthits von Elvis Presley, bevor sie mit dem Traditionsmarsch „Mir sein die Kaiserjäger“ erneut die Marschmusikanhänger aufhorchen ließen. Die Polka „Ein halbes Jahrhundert“ wurde allen Zuhörern und Musikern gewidmet, die während des Lockdowns ihren 50. Geburtstag feierten.

Das Blasorchesterarrangement zu „Ein Leben lang“ kannten viele Konzertbesucher bereits durch die Veröffentlichung auf dem hauseigenen YouTube-Kanal der Kapelle. Mit der Bayernhymne und dem Deutschlandlied endete der kurzweilige musikalische Sommerausklang, der bei vielen Zuhörern den Wunsch und die Vorfreude auf weitere Konzertveranstaltungen aufkommen ließ.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.