20.07.2018 - 16:13 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Mit Stiften zu Bildung

Die Aktion "Stifte machen Mädchen stark" setzt sich für die Schulbildung syrischer Kriegsflüchtlinge ein. Über 2300 Kugelschreiber-, Filzstifte und Co. haben evangelische Gemeinde und Frauenbund gesammelt.

2350 Stifte wurde in Neunburg gesammelt, um die Schulbildung für Mädchen in Syrien zu fördern.
von Externer BeitragProfil

23,5 Kilo Stifte haben die Neunburger für die Schulbildung von syrischen Kriegsflüchtlingen auf die Reise geschickt. Das entspricht einem Gegenwert von 23,50 Euro, mit dem eine Schule für syrische Flüchtlingskinder im Libanon unterstützt werden kann. Mit 450 Stiften kann ein Kind mit Schulmaterial ausgestattet werden. Aus Neunburg wurden etwa 2350 Stifte verschickt.

Die Schule im Libanon wird von 200 Kindern, vor allem Mädchen, besucht. Unter dem Motto "Stifte machen Mädchen stark" wurden, initiiert durch die Organisatoren des Weltgebetstags der Frauen, seit Anfang des Jahres Stifte gesammelt. Über acht Tonnen kamen insgesamt schon zusammen.

In Neunburg haben sich die evangelische Kirchengemeinde und der Katholische Frauenbund der Aktion angenommen und Abgabestellen in beiden Kirchen, in allen Schulen und Kindergärten, zahlreichen Geschäften und anderen Stellen eingerichtet. Die Stifte werden in der evangelischen Kirche gesammelt und zu einer Recyclingfirma geschickt, die pro Stift 1 Cent an den Weltgebetstag zahlt.

Die Sammlung geht noch bis Ende des Jahres. "Wir haben auch noch eine große Kiste Stifte, die wir bis Ende des Jahres füllen und dann losschicken. Bitte unterstützen Sie uns dabei", appelliert Herma Bullemer, die das Projekt vor Ort verantwortet.


https://weltgebetstag.de

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.