07.08.2018 - 16:59 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Team Oberpfalz liegt vorne

Der Eixendorfer Stausee steht im Fokus des bayerischen Fischereinachwuchses: Beim Jugendkönigsfischen werfen knapp 30 Teilnehmer aus sieben Landesverbänden ihre Angeln aus. Die Oberpfalz holt den Mannschaftssieg.

Die Teilnehmer und Verantwortlichen des Bezirksjugendkönigsfischen am Eixendorfer Stausee.
von Hans SteinsdorferProfil

(sns) Unter diesem Motto "Willkommen bei Freunden" lud die Leitung der Bezirksjugend zum 39. Bayerischen Jugendkönigsfischen in die Oberpfalz an den Eixendorfer Stausee ein. 28 Jungfischer aus den sieben Fischereiverbänden im Landesfischereiverband Bayern und ihre Betreuer waren im Panoramahotel Gütenland untergebracht und mussten bei den Wettkämpfen in Knotenkunde, Artenbestimmung sowie in der Disziplin "Casting - Ziel und Weit" ihr Wissen und ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen. Weiterhin dient das Bayerische Jugendkönigsfischen neben der Hege auch der Aus- und Weiterbildung der Nachwuchsangler und zur Festigung der Kameradschaft untereinander.

Nach den anstrengenden Wettkämpfen und einer Gewässerbegehung, fand am nächsten Tag das Königsfischen statt. Bereits um 5.30 Uhr wurden die ersten Angeln ausgeworfen. Selbst einsetzender Regen konnten die Petrijünger nicht von ihrem Hobby abhalten. Die Betreuer achteten genau darauf, dass alle Regeln eingehalten wurden.

Nach dem Abwiegen der einzelnen Fänge, bildete die Siegerehrung das Finale des Königsfischens. Verbandspräsident Hans Holler bedankte sich bei den Helfern und den Jugendlichen für ihr waidgerechtes Verhalten am Gewässer. Zweite Bürgermeisterin Margit Reichl sprach dem Fischereiverein Neunburg für den ehrenamtlichen Beitrag zum Umweltschutz an den Gewässern ihren besonderen Dank aus.

Bester Jungfischer wurde Thomas Weinfurtner aus Niederbayern, der sich nun für ein Jahr bayerischer Jugendfischerkönig nennen darf. Die Auszeichnung wird er später in Würzburg aus den Händen von Landwirtschaftsministerin Michaela Kanniber verliehen bekommen. Auf den weiteren Plätzen folgten Michael Brandl und Georg Schuhbauer aus der Oberpfalz. Das beste Mädchen kommt mit Lara Barucha aus Oberbayern und belegte den 13. Platz in der Gesamtwertung.

Bei der Mannschaftswertung hatten die Jungfischer aus der Oberpfalz die Nase vorn. Dahinter folgten auf den Plätzen die Teilnehmer aus Oberfranken, dicht gefolgt von der Abordnung aus Schwaben. Jeder Teilnehmer durfte sich über ein kleines Erinnerungsgeschenk freuen, das Bezirksjugendleiter Reinhard Wallitschek und stellvertretender Landesjugendleiter Andi Tröster überreichten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.