01.03.2019 - 14:23 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Tiergarten am Schrannenplatz

Zum zweiten Mal organisiert die Abteilung Handball des FC Neunburg am Donnerstag den fulminanten Weiberfasching am Schrannenplatz. Erfunden und jahrelang von den "Kulis" ausgerichtet, sind die Handballer würdige Nachfolger geworden.

Alle bekannten Partyhits liefen rauf und runter und natürlich machten viele mit, als die „Männer mit dem Bob“ unterwegs waren.
von Helga ProbstProfil

Abteilungsleiter Fritz Weig und die Spieler, als eine Schar Engel hinter der Theke, haben inzwischen eine gewisse Routine, was die Bewirtung des Weibervolkes am "naschen Pfinsta" betrifft. "Es läuft hervorragend", bestätigte einer der Handball-Engel. Für die maskierten Frauen gab es Sekt oder Rotwein kostenlos, solange der Vorrat reichte.

Durst hat keine Chance

Egal ob mit oder ohne Alkohol, der Durst hatte keine Chance. Den Hunger bekämpfte das "FBI" (Beate und Helmut Mardanow) mit Wienersemmeln. Von Vorteil waren auch die warmen Temperaturen, bei denen es richtig Spaß machte, zu feiern und zu tanzen. Die Musik passte hervorragend zu Fasching und guter Laune und wurde von DJ Pico am laufenden Band gespielt. Alle bekannten Partyhits liefen rauf und runter und natürlich machten viele mit, als die "Männer mit dem Bob" unterwegs waren. Viele Mädels kamen als Gruppen in gleichen Kostümen, die heuer mit Lichterketten für Highlights sorgten. Beliebt waren auch sämtliche Tiermasken von Elefant über Löwe, Papagei und Pinguin bis hin zu vielen süßen Rehlein.

Beste Stimmung

Die Stimmung konnte nicht besser sein. Es wurde viel getanzt auf dem gut gefüllten Platz und auch eine stattliche Anzahl an maskierten Männern und fröhlichen Kindern machte ausgelassen mit. Die Ausrichter des weit über Neunburg hinaus bekannten Weiberfaschings waren dankbar für die Unterstützung durch die Stadt. Die sorgte wieder für Hütten und Anschlüsse und erleichterte so die Arbeit für die Sportler. Nach dem gelungenen Auftakt im Freien, feierten die Faschingsgeher in den Lokalen weiter.

Beliebt waren auch sämtliche Tiermasken von Elefant über Löwe, Papagei und Pinguin bis hin zu vielen süßen Rehlein.
Beliebt waren auch sämtliche Tiermasken von Elefant über Löwe, Papagei und Pinguin bis hin zu vielen süßen Rehlein.
Viele Mädels kamen als Gruppen in gleichen Kostümen wie hier diese Nonnen.
Alle bekannten Partyhits liefen rauf und runter und natürlich machten viele mit, als die „Männer mit dem Bob“ unterwegs waren.
Die Stimmung konnte nicht besser sein. Es wurde viel getanzt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.