06.12.2019 - 16:48 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Versteigerung für den guten Zweck

Die Live-Auktion im Buchbinder-Logistikzentrum vom 4. bis 6. Dezember hat mit einer Versteigerung für den guten Zweck begonnen. Vor Beginn der eigentlichen Auktion kommen zehn Kinder-Elektroautos unter den Hammer.

Buchbinder-Geschäftsführer Konrad Altenbuchner (links) und Christina Lell (rechts) überreichten die Schecks an Elke Reinhart (Zweite von links) und Paul Ferstl (Zweiter von rechts).
von Externer BeitragProfil

Bei der Auktion wurde laut einer Pressemitteilung der Industrie-Contact AG für Öffentlichkeitsarbeit eine Spendensumme von 3 700 Euro erzielt, die von Buchbinder auf 5000 Euro erhöht wurde. Jeweils 2500 Euro bekamen die Initiative "Integration SAD" sowie das "Soziale Netzwerk" aus Neunburg vorm Wald.

Elke Reinhart von "Integration SAD" dankte für die Spende und betonte, dass damit neue Lernförderprojekte für Flüchtlinge, Migranten und sozialschwache Familien unterstützt werden könnten. Paul Ferstl vom Sozialen Netzwerk betonte laut Mitteilung, dass man sich mit dieser Spende wieder für die Bürger in der Region einsetzen und auch den finanziellen Aufwand der ehrenamtlichen Helfer etwas ausgleichen könne.

Nach der Charity-Versteigerung kamen über 1000 Fahrzeuge aus der Buchbinder-Flotte unter den Hammer. Händler und andere Gewerbetreibende konnten vor Ort und online mitbieten. Geboten war auch ein abwechslungsreiches Unterhaltungs- und Abendprogramm. Neben gemeinsamen Dinnern, Live-Musik und Showacts stand unter anderem ein Ausflug zum romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis auf dem Programm.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.