21.02.2020 - 14:22 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Viel Spaß bei der großen Weiber-Party

Von den "Kulis" ein- und inzwischen von den FC-Handballern weitergeführt, ist der Weiberfasching am Schrannenplatz jedes Jahr das Ziel zahlreicher Frauen. Sie kommen in phantastischen Kostümen und mit ausgelassener Feierlaune.

Den Schrannenplatz belegten am Unsinnigen Donnerstag die närrischen „Weiber“ aus dem Neunburger Raum.
von Helga ProbstProfil
Im Freien feiern am „Nasch’n Pfinsta“ – das ist halt schon cool.

Die Damen hatten sich in Gruppen mit auffallenden Maskierungen verabredet und wurden vom Organisator mit einem speziellen Cocktail begrüßt. Der "Palm Beach" reichte aber nicht bis zum Schluss, denn der Andrang war von Anfang an wieder enorm. Der Leiter der Abteilung Handball, Fritz Weig, konnte sich auf sein starkes Team verlassen, das die Bewirtung stemmte. Er lobte auch die Unterstützung durch den städtischen Bauhof, der beim Auf- und Abbau wertvolle Dienste leistete. Vom Lkw des DJs schallte beliebte Party-Musik, und die Nebelmaschine sorgte für Festivalstimmung. Die Faschingsgesellschaft aus Seebarn mischte sich auch unter das Partyvolk und trainierte schon mal für den Faschingszug am Sonntag. Verschiedene Tiergruppen waren ebenfalls zu sehen. Frösche, Panda-Bären und Rehe waren mit ihren Overalls warm verpackt. Genauso kam ein Rudel Wildschweine, das mit einem Jäger "on Tour" war. Sie alle hatten wieder viel Spaß beim großen Weiberfasching in der Pfalzgrafenstadt, der in den Lokalen der Innenstadt fröhlich seinen Ausklang fand.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.