Vier Leichtverletzte bei Auffahrunfall in Neunburg

Neunburg vorm Wald
06.08.2022 - 11:01 Uhr

Fehlenden Sicherheitsabstand gibt die Polizei als mögliche Ursache für einen Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos und mehreren leicht verletzten Personen an.

Bei einem Auffahrunfall in Neunburg wurden vier Personen leicht verletzt.

Ein Unfall mit vier Leichtverletzten ereignete sich am vergangenen Freitag gegen 12.25 Uhr in Neunburg.

Eine 22-Jährige befuhr die Staatsstraße 2151 aus Richtung Schwarzenfeld kommend in Fahrtrichtung Rötz. Vor ihr befanden sich noch zwei andere Autofahrer. Etwa auf Höhe der zweiten Einfahrt zur ehemaligen Neunburger Bundeswehrkaserne bremsten diese Fahrzeugführer ihre Autos ab, die junge Frau bemerkte dies zu spät und fuhr auf den vor ihr fahrenden Pkw auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses Auto noch auf das vorderste Fahrzeug geschoben.

"Vor Ort machten vier Personen Verletzungen geltend, die jedoch nicht im Krankenhaus versorgt werden mussten", teilt die Polizeiinspektion Neunburg mit. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.