29.01.2020 - 11:22 Uhr
NeusorgOberpfalz

Engelbert Auer räumt ab

Der Kleintierzuchtverein Neusorg ehrt Vereinsmeister bei Geflügel und Tauben.

Engelbert Auer (sitzend rechts) wurde Vereinsmeister beim Geflügel und bei den Tauben. Den zweiten und dritten Platz unter den Hühnerzüchtern sicherten sich Konrad Weiß (sitzend von links) und Gerhard Schlicht. Unsere Aufnahme zeigt Bürgermeister Peter König (stehend von rechts), den zweiten und dritten Vereinsmeister bei den Tauben, Helmut Kopp und Hans Scherm, sowie Vorsitzenden Martin Schreyer und Ausstellungsleiter Harald Söllner.
von Autor ÖTProfil

Die Vereinsmeister 2019 der Lokalschau Ende Dezember ehrte beim Züchterabend im Vereinsheim der Kleintierzuchtverein Neusorg. Vereinsmeister beim Geflügel wurde Engelbert Auer mit Zwerg-Rhodeländer (381 Punkte). Auf Rang zwei folgte Konrad Weiß mit der Rasse Sundheimer (380), Dritter wurde Gerhard Schlicht mit Zwerg-Wyandotten (379).

Bei den Tauben sicherte sich ebenfalls Engelbert Auer mit Deutsche Schautauben und 381 Punkten den Vereinsmeistertitel. Platz zwei belegte Helmut Kopp mit Mährische Strasser, Platz drei Johann Scherm mit Kingtauben (beide ebenfalls 381 Zähler).

Ausstellungsleiter Harald Söllner erklärte, dass die Lokalschau im Dezember sei die erste seit 2015 gewesen sei. Damit habe der Kleintierzuchtverein ein Zeichen gesetzt und bewiesen, dass er noch präsent ist. Neun Züchter stellten insgesamt 122 Tiere aus. Darunter waren 72 Hühner aus 9 Rassen und 50 Tauben aus 4 Rassen. Bewertet wurden diese von den Preisrichtern Otto Endler aus Mehlmeisel und Josef Hanauer aus Wiesau.

Insgesamt vergaben sie zwei Landesverbandsprämien, 14 mal die Note E und 40 mal die Note Z. Die Landesverbandsprämie für Hühner erhielt Engelbert Auer für seinen Gockel der Rasse Zwerg-Rhodeländer rot mit 96 Punkten.

Er durfte auch die Landesverbandsprämie für Tauben mit seiner Täubin der Rasse Deutsche Schautauben dominant-rot mit ebenfalls 96 Zählern entgegennehmen. Außerdem geht an ihn der Pokal für den Züchter mit den am meisten ausgestellten Tieren. Auer präsentierte insgesamt 22 Hühner und Tauben.

Zu Beginn des Züchterabends hatte Vorsitzender Martin Schreyer die Vereinsmeister und die Gäste begrüßt. Die Grüße der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Peter König. Er freue sich über die guten Zuchterfolge und beglückwünschte die Vereinsmeister des Jahres 2019 zu ihren prächtigen Tieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.