23.02.2021 - 13:48 Uhr
NeusorgOberpfalz

Kooperation bleibt weiter in Bewegung

Die Zusammenarbeit zwischen der Fichtelnaabtal-Grundschule in Neusorg und dem Ski-Club Neubau läuft.

Sportwart Langlauf Christoph Reger und Schulleiter Alexander Köstler (von links) bei der Übergabe der Schlauchtücher des Deutschen Skiverbandes für die jungen Sportler in Schule und Verein. Dadurch soll die Kooperation auch für andere sichtbar nach außen getragen werden.
von Autor jplProfil

Seit 2015 nun schon besteht die Kooperation der Fichtelnaabtal-Grundschule Ebnath-Neusorg mit dem Ski-Club Neubau im Schulsportkonzept „Auf die Plätze, fertig, Ski …“ des Deutschen Skiverbandes. Zahlreiche gemeinsame Veranstaltungen prägten rückblickend die intensive Zusammenarbeit. So begeisterten die Vereinstrainer eine Vielzahl an Schülern durch die jährlichen Schnupperangebote wie das „DSV-Infomobil“ für die Sportart Langlauf: Die Zahl der aktiven Mitglieder im Verein stieg. Die Schule veranstaltet jedes Jahr für die 3. Klassen Kurse im alpinen Skisport auf der Bleaml-Alm, dem vereinseigenen Skilift. Auch im Sommer fand die Kooperation mit Unterrichtsbesuchen in Neusorg und Inline-Skating-Kursen auf der Rollerbahn in Neubau ihre Fortsetzung.

Coronabedingt waren und sind in diesem Winter keine gemeinsamen Aktivitäten möglich. Für Schulleiter Alexander Köstler und SC-Neubau-Sportwart (Langlauf) Christoph Reger ist dies aber keineswegs ein Grund, die Kooperation ruhen zu lassen. So trafen sich beide im Langlaufzentrum Bleaml-Alm zu einem Planungsgespräch.

Für Köstler hat Bewegung in vielfacher Hinsicht große Bedeutung: „Durch das Fortführen der Kooperation soll für die Schülerinnen und Schüler weiterhin die Möglichkeit bestehen, sportliche Angebote auch außerhalb des Schulbetriebs kennenzulernen und diese so in ihre Freizeitgestaltung nachhaltig mit einzubinden.“ Der Nebeneffekt der Bewegung in freier Natur sei gerade in Zeiten der Pandemie nicht zu unterschätzen: die Stärkung des Immunsystems und der allgemeinen Fitness.

Christoph Reger betonte dabei, dass man sich trotz der Einschränkungen für den gemeinsamen Vereinssport intensiv um den Nachwuchs gekümmert habe. Weiterhin ergänzte der Sportwart: „Durch Naturschnee und zusätzliche Beschneiung konnten wir in diesem Winter optimale Trainingsbedingungen schaffen, die auch aktuell im Langlaufzentrum noch vorzufinden sind.“

Um auch den jungen Breitensportlern Anreize zu schaffen, wurde ein Technikparcours mit vielfältigen Übungsstationen aufgebaut. Zudem erstellte der Skiclub Trainingsvideos, die neben vielen weiteren aktuellen Informationen, unter anderem zu den noch laufendenden DSV-Challenges, auf der Homepage des Vereins zu finden sind. Diese Challenges sind eine Wettkampfform für den Breitensport, bei der jeder individuell für sich eine ausgeschilderte Strecke laufen und die Zeit anschließend zum Vergleich mit anderen in ein Portal hochladen kann.

An der Fichtelnaabtal-Schule gibt es auch Vorleseaktionen

Ebnath

Für den Sommer sind bereits vereinseigene Aktivitäten und Übungseinheiten im Rahmen der Kooperation in der Schule geplant. Im Vordergrund dabei stehen Koordination, Geschicklichkeit und Ausdauer, die bei den Schülern vor allem durch das Inlineskaten trainiert werden. Kurse dazu sollen auf der Rollerbahn in Neubau sowie auf dem Schulgelände der Fichtelnaabtal-Grundschule in Neusorg stattfinden.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.