01.12.2020 - 13:13 Uhr
NeusorgOberpfalz

Neusorger Wunschsterne für Kinder und Familien in Not

Zum zwölften Mal startet in diesem Jahr die karitative Aktion der Caritas Tirschenreuth und der Raiffeisenbank. Sozial benachteiligte Kinder dürfen sich etwas mehr auf Weihnachten freuen.

Bürgermeister Peter König (von links), Geschäftsstellenleiterin Cornelia Wöhrl, Teamleiter Marketing Gerd Schwindl, Martin Kneidl von der Caritas Tirschenreuth und Pfarrer Josef eröffneten in der Raiffeisenbank-Geschäftsstelle Neusorg gemeinsam die zwölfte Wunschsterne-Aktion.
von Autor ÖTProfil

In der Geschäftsstelle Neusorg der Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest fand die Auftaktveranstaltung der Wunschsterne-Aktion 2020 statt. Zahlreiche Eltern sind gerade in der Zeit der Corona-Pandemie von Kurzarbeit oder gar Entlassung betroffen. Dadurch warten viele Kinder oft vergeblich auf Weihnachtsgeschenke. Hier möchte das traditionelle Projekt des Geldinstituts in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Tirschenreuth Abhilfe schaffen.

In den vier Geschäftsstellen Erbendorf, Kemnath, Neusorg und Waldershof auf dem Gebiet der ehemaligen Raiffeisenbank Kemnather Land – Steinwald sind deshalb an den dort aufgestellten Weihnachtsbäumen insgesamt 100 Sterne mit den Weihnachtswünschen der Kinder angehängt. Diese reichen von Puppen und Holzbausteinen über Bilderbücher, einer Spielzeugeisenbahn und einer Winterjacke bis hin zu einem Rucksack für die Berufsschule sowie Gutscheinen für Bekleidungsgeschäfte. Bankkunden, aber auch andere Spender können diese Sterne aus dem Schalterraum mitnehmen, die gewünschten Geschenke und Gutscheine besorgen oder Bargeld abgeben. Diese werden in den Geschäftsstellen gesammelt und bis zum Abholtermin am 11. Dezember an die Neusorger Bankfiliale weitergeleitet. Dort holen die Mitarbeiter der Caritas die Geschenke ab und überbringen sie rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest an die Familien.

In der Bankfiliale Neusorg hieß Geschäftsstellenleiterin Cornelia Wöhrl die Mitarbeiter der Bank und den Teamleiter Marketing, Gerd Schwindl, herzlich willkommen. Ihr besonderer Gruß galt dem Geschäftsführer Martin Kneidl von der Caritas Tirschenreuth, Pfarrer Josef von der Pfarreiengemeinschaft Neusorg-Pullenreuth und Neusorgs Bürgermeister Peter König. Von einer großen Nachfrage nach den Wunschsternen sprach auch der Teamleiter Marketing der Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest, Gerd Schwindl.

„Freude, die man schenkt, kehrt ins eigene Herz zurück“, stellte Bürgermeister Peter König heraus. Im Jahr 2009 durfte er bei der ersten Wunschsterne-Aktion dabei sein. Keiner hätte damals gedacht, dass diese Initiative so lange Bestand habe. Die Wunschsterne-Aktion sei eine tolle Sache, erklärte Martin Kneidl als neuer Geschäftsführer des Caritasverbands Tirschenreuth. In diesem Jahr sei es aber etwas schwieriger, die Verteilung der Geschenke abzuwickeln.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.