12.07.2019 - 11:34 Uhr
NeusorgOberpfalz

Ticket fürs Endspiel

Der SV-Neusorg sorgt für Spannung in der Tennis-Bezirksklasse. Mit 6 zu 0 siegten die Herren 50 in der Bezirksklasse 2 gegen den TG Neunkirchen.

von Autor GSRProfil

In der Damen Bezirksklasse 2 spielte der DJK Irchenrieth gegen den SV Neusorg 2:4. Auch am vorletzten Spieltag blieben Neusorgs Damen unbesiegt und holten sich damit das Ticket für das Endspiel. Während Lena Bauer und Elena Philipp ihre Einzel klar für sich entschieden musste Ramona Schraml alles in die Waagschale werfen, um mit einem 12:10 im Match-Tie-Break den wichtigen dritten Punkt einzufahren. Bauer/Philipp machten dann im Doppel den Sack endgültig zu.

In der Damen 30 Bezirksklasse 1 verlor der SV Neusorg gegen den TC Teublitz 2:4. Eine unglückliche Niederlage mussten die Einheimischen hinnehmen. Souverän entledigte sich Susanne Troesch ihrer Aufgabe, während Doris Lautenbacher in drei Durchgängen schon alles geben musste. Der unglücklichen Einbuße von Jutta Lautenbacher im Einzel folgte im Doppel ebenso im Match-Tie-Break eine knappe Niederlage von Lautenbacher/Pirner. Bei den Herren 50 Bezirksklasse 2: siegte der SV Neusorg gegen TG Neunkichen 6:0. Einen Kantersieg, bei dem die Gäste in 12 Sätzen gerade einmal 13 Spiele für sich entscheiden konnten, fuhren Heribert Keck, Harald Fischer, Rüdiger Schulte und Harald Melzner ein und untermauerten damit ihren Platz im Spitzenfeld.

In der Herren 60 Bezirksklasse 1 spielte der SV Neusorg gegen TeG Weiden 2:4. Nun stellt sich die Frage: War´s das mit der Meisterschaft? Nach fünf Siegen verloren Neusorgs Jungsenioren mehr als unglücklich dieses wichtige Match. Einmal mehr entledigte sich Mirek Sirinek seiner Aufgaben im Einzel und Doppel mit Walter Dumler souverän, doch ansonsten klebte den Gastgebern das Pech am Schläger. Erst verpasste Dumler im Match-Tie-Break einen Zähler bevor Klaus Hilgarth gar mit 14:16 im dritten Durchgang das Nachsehen hatte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.