28.03.2021 - 12:58 Uhr
Neustadt am KulmOberpfalz

Blumen für die Ortsteile

Auch im Coronajahr ist der Obst- und Gartenbauverein aktiv. Mit Hilfe des Bauhofs schmückt der Verein die Ortsteile der Kulmstadt mit mannshohen Blumen.

Jetzt wurden auch die Ortsteile der Kulmstadt vom Obst- und Gartenbauverein mit bunten mannshohen Holzblumen geschmückt. Der Vorsitzende des Vereins André Dietrich (rechts) übernahm die „Pflanzaktion“ mit Bürgermeister Wolfgang Haberberger.
von Autor OWProfil

Anlässlich des Jubiläums zur Stadtgründung vor 650 Jahren „pflanzte“ letztes Jahr der Obst- und Gartenbauverein im Stadtgebiet aus Holz hergestellte und kunstvoll bemalte Blumen. Mitglieder des rührigen Vereins hatten diese in mehreren Bastelabenden angefertigt. Jetzt bekamen diese Blumen einen neuen Platz und zieren die Ortsteile Filchendorf, Scheckenhof, Mockersdorf, Baumgartenhof und Birkenhof.

Wie im vergangenen Jahr musste die Aktion wegen Corona im kleinsten Kreis ausgeführt werden. Der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins André Dietrich stellte mit einem „Helfer vom Bauhof“, Bürgermeister Wolfgang Haberberger, am Samstag die hölzernen Blumen an markanten Stellen in den Ortsteilen auf. In Filchendorf grüßen somit jetzt fünf Holzblumen aus dem Rosenbeet vor dem Feuerwehrhaus. Haberberger nutze die Gelegenheit, sich bei Anni Priebe für die ehrenamtliche Pflege dieser Anlage zu bedanken. Diese versprach schmunzelnd „die neuen Blumen auch ausreichend zu gießen, damit sie gut anwachsen“.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.