03.11.2019 - 15:02 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

2020 wird für OF Bayern ein intensives Gastgeberjahr

Die Neuwahlen bei Operation Friendship (OF) Bayern bestätigen die Amtsinhaber für die kommenden zwei Jahre. Darüberhinaus finden sich zwei neue Mitstreiter, die sich für das internationale Jugendaustauschprogramm engagieren.

Das bewährte OF-Team mit Felix Steiner (Fünfter von rechts) an der Spitze.
von Gerhard SteinerProfil

Felix Steiner leitet weiterhin die Truppe mit Manuel Würth als Stellvertreter. Schriftführer bleibt Max Käs und Gerhard Steiner Kassier. Als Kassenrevisoren agieren erneut Ingrid Ibl und Peter Dzierza. Nur bei den Beisitzern ergab sich eine kleine Änderung: Das bisherige Team mit Andrea Käs, Iris Eckert, Martina Bäumler und Viola Hümmer wird ergänzt durch Niklas Schieder aus Schirmitz und Franziska Hulin aus Bechtsrieth. Beide reisten heuer als Delegierte in die USA und wollen sich jetzt aktiv mit einbringen.

Felix Steiner betonte, dass beide Austauschmaßnahmen sowohl in den USA wie auch in Schottland ein voller Erfolg waren. Besonders erwähnenswert: Der Austausch mit Schottland wurde nach einer über 20-jährigen Pause wieder aufgenommen. Gut angekommen sei der Verkauf von veganen Enchiladas beim Neustädter Bürgerfest. "2020 wird sehr arbeitsintensiv", kündigte der Vorsitzende an. Noch vor den Austauschmaßnahmen im Sommer findet zu Ostern vom 15. bis 19. April die Internationale Tagung in Schweden statt. Neustadt wird vier Delegierte schicken. Außerdem reist Gerhard Steiner als Internationaler Vorsitzender mit nach Skandinavien.

Da Felix Steiner aufgrund seines Alters als Sprecher der Young Adults ausscheiden wird, wird er zusammen mit Manuel Würth in Neustadt deren Austauschmaßnahme organisieren. In den Pfingstferien vom 29. Mai bis 7. Juni werden zahlreiche junge Erwachsene zwischen 21 und 30 Jahren aus den verschiedenen OF-Ländern erwartet. Auch sie sollen von jungen Leuten aufgenommen werden, die bereits eine gewisse Verbindung zu OF Bayern hatten beziehungsweise haben. Informationen gibt es bei Felix Steiner.

Mit dem Beginn der Sommerferien wird dann eine amerikanische Gruppe mit voraussichtlich zehn Jugendlichen und eine schottische mit sechs Jugendlichen erwartet. Untergebracht werden sie in Gastfamilien. Gastgeber und Gäste erwartet ein abwechslungsreiches Programm.

Anmeldungen:

Familien, die sich für den Jugendaustausch im Sommer interessieren, können sich anmelden bei Felix Steiner unter Email felix.steiner[at]posteo[dot]de mit Angabe des Namens der/des Jugendlichen, Alter und Emailadresse, sowie Adresse der Eltern. Bitte auch den Wunsch angeben, ob Jugendliche aus USA oder Schottland aufgenommen werden sollen. Die Anmeldungen müssen bis Jahresende erfolgen. Auch Interessenten am Programm der Young Adults, sollten sich bei Felix Steiner per Mail melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.