02.06.2020 - 10:43 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

33-Jähriger geht Polizei gleich zwei Mal ins Netz

Die Polizei in Neustadt hatte es am Freitag mit einem offenbar unbelehrbaren Autofahrer zu tun. Die Beamten hatten den 33-Jährigen mit Alkohol am Steuer erwischt. Nur wenige Stunden später ging er ihnen erneut ins Netz.

Gleich zwei Mal geriet ein 33-jähriger Weidener in Neustadt in eine Polizeikontrolle. Beide Male saß er mit Alkohol im Blut am Steuer.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Am Freitag gegen 23 Uhr kontrollierten Beamte der Neustädter Polizei einen 33-jährigen Weidener, der mit seinem Skoda in Neustadt unterwegs war. Dabei fiel den Polizisten Alkoholgeruch auf. Ein freiwilliger Alkotest bestätigte den Verdacht der Beamten, heißt es im Polizeibericht. Ein vor Gericht verwertbarer Test ergab demnach einen Wert oberhalb der erlaubten 0,5 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und der Pkw am Straßenrand abgestellt.

Allerdings fiel der Autofahrer nur drei Stunden später erneut einer Polizeistreife auf. Wieder erbrachte ein Alkotest einen Wert oberhalb der erlaubten Grenze. Folglich erwarten den 33-Jährigen nun gleich zwei Bußgeldverfahren mit Fahrverbot.

Motorradunfälle in Neustadt/WN und Kirchendemenreuth

Neustadt an der Waldnaab
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.