22.03.2020 - 11:13 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Basketball-Videos gegen Coronafrust

Wer wirft nicht schon mal mit einem zerknüllten Notizzettel auf den Papierkorb? Oder eine Socke über Bande in den Wäschekorb? Kunstschützen sind beim Video-Wettbewerb der Neustädter Basketballer gefragt. Aber auch andere kreative Clips.

Der Basketball nimmt während der Corona-Pandemie eine Auszeit: Die Hallen sind zu, die restliche Saison längst abgesagt. Damit das Warten auf die nächste Spielzeit nicht zu lang(weilig) wird, fordern die Neustädter Basketballer zur Video-Challenge heraus.
von Tobias Schwarzmeier Kontakt Profil

Die Video-Challenge, die die DJK-Korbjäger nun starten, entsteht aus einer eher pragmatischen Reaktion auf die aktuelle Lage. Denn die Saison endete abrupt. Die Basketballverbände erklärten früh angesichts der gestiegenen Bedrohung durch Corona-Infektionen die Saison für beendet und die aktuellen Tabellenstände zu Schlusstabellen.

Statt Titel "Finale dahoam"

Natürlich hätten sich insbesondere die eigentlich schon feststehenden fünf Meisterteams der Neustädter das Saisonende anders gewünscht. Statt dem Titel und einem Saisonende mit Feiern heißt es "Meister der Herzen" und "Finale dahoam". Zu Hause bleiben gilt in den kommenden Wochen auch, wenn das Frühlingswetter langsam auf die Freiplätze einlädt. Das ist angesichts der Lage alternativlos und nicht diskutierbar, aber dadurch nicht weniger bedauerlich.

"Jetzt hockt jeder auf seiner Couch rum und will Basketball spielen", ist auch Stefan Merkl frustriert. Der Sportchef der Basketballer plant daher mit seinem Trainerteam für alle 15 Mannschaften der DJK ein Trainingsprogramm per Video. "Jeder Coach schickt täglich einen Clip mit einer Trainingsübung an seine Teams, so dass sich jeder Spieler mindestens 20 Minuten am Tag mit Basketball beschäftigt", erzählt Merkl. "Kraft- und Beweglichkeitstraining sollte jeder einzelne ohnehin selbstständig machen." Insbesondere die Regio-Herren und die überbezirklich spielenden U16- und U14-Spieler in Bayern- und Landesliga sollen so laut Plan der DJK-Offiziellen wenigstens etwas im Rhythmus bleiben. Bei den Herren ist vorgesehen, dass sich die Spieler die Übungen sogar gegenseitig vormachen.

Training über Videokonferenz

"Unsere U16-Bayernliga hat sich sogar ein Skype-Portal eingerichtet um 'gemeinsam' zu trainieren", freut sich der Headcoach über den Einsatz des Basketballnachwuchses. "Eine coole Sache." Auch die Dritte Herrenmannschaft, Meister in der Bezirksliga, fordert sich untereinander mit witzigen Clips zu einem "20-Liegestützen-Wettkampf" heraus. So entsteht dann auch die Idee zu einer allgemeinen Video-Challenge. Der Aufruf: "Es geht darum, wie Ihr Euch weiter fit haltet oder auf was ihr euch am meisten freut, wenn es bei uns wieder mit Basketball los geht."

Der Kreativität sind keinerlei Grenzen gesetzt. Neben Workout-Clips und Video-Statements können sich auch die Ball- und Videokünstler unter den Neustädter Basketballern ausleben. Inklusive Apfelbutzen-Hakenwurf aus zehn Metern in den Bio-Eimer.

Die kleinsten Korbjäger sind immer für einen witzigen Videoclip gut. Hier haben Vier- bis Sechsjährige vor einigen Wochen sichtlich Spaß beim ersten Kindergarten-Aktionstag der DJK-Basketballer überhaupt mit 100 Kindern in St. Martin.

Filmen nach "Corona-Regeln"

Thematisch ist der Wettbewerb damit völlig offen. Die einzigen Vorgaben: Die Liebe zum Basketball und die Freude auf die kommende Saison. Und – es wird strikt nach "Corona-Regeln" gespielt. Also Abstand zu anderen halten, alleine werfen, trainieren, spielen und zaubern – und das natürlich bei sich zu Hause. Bis zum 1. Mai sollten die Clips beim Media-Team der DJK auf den verschiedenen möglichen Wegen ankommen (siehe Infobox). Alle Videos werden auf der Youtube-Plattform der DJK online gestellt und die Preise unter allen Einsendungen verlost. Die Basketballabteilung wünscht allen Teilnehmern der Challenge viel Spaß beim Trainieren und Filmen.

Video-Challenge:

Die Basketballer der DJK Neustadt/WN freuen sich auf Einsendungen aller Art via E-Mail, WhatsApp, Facebook oder Instagram, durch Verlinken oder direkt (etwa mit WeTransfer-Link) an djkneustadtbasketball[at]web[dot]de. Alle Videos werden auf dem eigenen Youtube-Channel (www.youtube.com/djkneustadt) online gestellt. Ende der Video-Challenge ist der 1. Mai. Unter all den kreativen und lustigsten Videos verlost die DJK fünf Basketball-Trikots der Regio-Herren vom Sponsor ppm. (tos)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.