11.05.2021 - 11:44 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Auch Chance für Neulinge: Neustädter DJK-Nachwuchskicker endlich wieder am Ball

Start der DJK-Jugendfußballer nach der langer, coronabedingter Pause.
von Autor WSCProfil

Seit vergangener Woche rollt das runde Leder bei den gelb-schwarzen Adlern der DJK Neustadt wieder. Im Rahmen der erlaubten Vorgaben waren gleich 70 Jugendfußballer in 14 Gruppen mit großer Begeisterung und Leidenschaft auf dem Sportgelände "Am Sportplatz" aktiv.

Wenn auch die F-, E- und D-Sportler ihrem Hobby noch kontaktlos nachgehen mussten, war die Freude über die endlich wieder mögliche Bewegung in den Kleingruppen spürbar. Schrittweise wollen die Verantwortlichen aus Abteilungsleitung und Trainerteam auch alle anderen Jahrgangsstufen zurück auf den Platz holen - die sinkenden Inzidenzzahlen im Landkreis und damit einhergehenden Lockerungen bei den Auflagen geben hier durchaus Anlass zur Hoffnung, dass bald Kontaktfußball sogar ohne Testpflicht realistisch erscheint. Diesen Freitag starten auf jeden Fall auch die Jüngsten. Um 16.30 Uhr holt das Bambini-Trainerteam Thomas Hauer, Michael Fröhlich, Anna Bitterer und Marie Aichinger seine Schützlinge zurück auf den Rasen. Dazu sind alle Interessierten ab dem Jahrgang 2014 und jünger willkommen - auch Mädchen. Und noch zwei Angebote haben die DJK-Kicker parat: zum einen kann das BFV Fußball-Ferien-Camp zwischen 25. und 27. Mai. wohl stattfinden (Infos auf der Homepage unter www.djk-fussballer.). Anmeldungen für Kinder bis etwa 14 Jahren sind nach wie vor möglich und setzen keine Vereinszugehörigkeit voraus. Darüber hinaus sind immer noch Stellen für ein freiwilliges soziales Jahr im Sport (FSJ) vorhanden. Infos auf der Vereinshomepage, unter www.bsj.org oder bei Abteilungsleiter Achim Neupert, telefon 0170/8340665).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.