24.03.2020 - 20:46 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

CSU handelt trotz Krise besonnen

Wahlkampf oder nicht? Diese Frage stellt sich derzeit wohl jedem Bewerber der Stichwahl am kommenden Sonntag. Was für sie am wichtigsten ist, erläutert die Neustädter CSU am Mittwoch in einer Mitteilung.

CSU-Bürgermeisterkandidat Armin Aichinger.
von Externer BeitragProfil

"Dabei steht für die CSU die Gesundheit der Menschen und die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung an erster Stelle, um diese Krise meistern zu können", heißt es in der Meldung der Neustädter Christsozialen.

Aus diesen Gründen sei der Wahlkampf seit der Kommunalwahl massiv eingeschränkt und auf soziale Medien beschränkt. Was gestern noch geplant war, ist heute nicht mehr möglich. So sollten 2500 Frühblüher zur Aufmunterung an alle Neustädter Haushalte ebenso verteilt werden wie ein Flyer. Wegen möglicher Sozialkontakte wurde dies abgesagt, was auch von der Landesleitung der CSU in München vorgeschlagen wurde.

Dementsprechend versuche jeder einzelne, sich solidarisch in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen und zu helfen, wo es nötig ist. Bei der Neustädter CSU sind laut Mitteilung seit Tagen Vorstandsmitglieder im Führungsstab des Katastrophenschutzes in Neuhaus gebunden. CSU-Bürgermeisterkandidat Armin Aichinger ist als Rektor der Grundschule Parkstein mit einer Präsenzpflicht (7.30 Uhr bis 12 Uhr) bemüht, die Erreichbarkeit für besorgte Eltern, Lehrkräfte, Sachaufwandsträger und übergeordnete Stellen sicherzustellen. "Im Hintergrund läuft vieles weiter, was man auf den ersten Blick nicht vermutet", wird Aichinger zitiert. So muss die postalische Schuleinschreibung oder der Unterrichtsbetrieb in digitaler Form für Lehrer und Schüler organisiert werden. Eine Herausforderung ist die Errichtung eines digitalen Netzwerks zur Weitergabe von Arbeitsmaterialien.

Sehr gefreut hat sich Aichinger demnach über die Unterstützung in den sozialen Netzwerken durch Videobotschaften von unter anderem von Finanzminister Albert Füracker sowie Neustädter Persönlichkeiten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.