16.05.2019 - 14:31 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Diabetes-Gruppe rührig und engagiert

Die Selbsthilfegruppe der Diabetiker behält ihr Führungsteam. Die Versammlung im DJK Sportheim bestätigt mehrere Vorstandsmitglieder im Amt.

von Werner ArnoldProfil

Die Selbsthilfegruppe der Diabetiker behält ihr Führungsteam. Die Anwesenden im DJK-Sportheim bestätigten mehrere Vorstandsmitglieder im Amt. Die Jahreshauptversammlung sei mit 28 Mitgliedern gut besucht, freute sich Vorsitzende Hannelore Sauer.

Bürgermeister Rupert Troppmann stellte die umfangreichen Aktivitäten heraus und bedankte sich für das engagierte Ehrenamt der Gruppe. In ihrem Rechenschaftsbericht stellte Sauer die Homepage vor, die sie und ihr Sohn Johannes erstellt hatten. Die Mitglieder fanden die Webseite gut.

Die umfangreiche Veranstaltungsreihe des zurückliegenden Jahres wurde mit Hilfe von Bildern und Texten vorgestellt. Die Form der Aufbereitung wurde mit viel Applaus belohnt.

Die Neuwahlen des Kassiers (Dieter Stempfle) und Schriftführers (Manfred Weiss), die beide positive Berichte vortrugen, sowie der Revisoren (Franz Schwarz und Manfred Hilgart) waren notwendig, da sie nur für ein Jahr gewählt waren. Die Wahl erfolgte jeweils per Handzeichen.

Sauer dankte Franz Feistl, dem Leiter der Sportgruppe, sowie allen, die zum guten Gelingen der Selbsthilfegruppe beitragen. Nächste Termine sind am 21. Mai die Besichtigung des Keramikmuseums in Weiden, der Besuch des Rosenfests in Schwarzenfeld (25. Mai) und des Kräutergartens in Schnaittenbach (18. Juni). Über Schilddrüsenerkrankungen spricht Karlheinz Sauer am 4. Juni.

Die Details zum Sommerfest und zu dem Jahresausflug werden laut der Vorsitzenden so bald wie möglich mitgeteilt.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.