18.02.2019 - 10:28 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Drei-Mädl-Haus am Schulamt

Rektorin Margit Walter bekam die Ernennungsurkunde zur Schulrätin. Aus Regensburg war extra Bereichsleiter Thomas Unger auf den Felixberg gekommen.

Mit Wirkung zum 1. März wird Margit Walter (Dritte von rechts) zur Schulrätin ernannt. Die Urkunde überreicht Bereichsleiter Thomas Unger (Zweiter von links) von der Regierung der Oberpfalz. Zu den Gratulanten zählen stellvertretender Landrat Albert Nickl, die beiden Schuldirektorinnen Elisabeth Junkawitsch, Christine Söllner und OB Kurt Seggewiß (von rechts).
von Werner ArnoldProfil

Die Tännesbergerin ist seit 1996 Lehrerin auf Lebenszeit. Nach einem kurzen „Ausflug“ nach Mittelfranken kam Walter im Schuljahr 1996/97 wieder in den Landkreis zurück. Im August 2010 wurde sie zur Schulleiterin in Luhe-Wildenau bestellt. Vier Jahre später wurde sie an die Grundschule nach Vohenstrauß versetzt und zum 1. März zur Rektorin befördert. Seit November ist die Pädagogin ans staatliche Schulamt abgeordnet.

In vielen Bereichen der Schulentwicklung und Schulorganisation zeigte sie ihr großes Engagement, ihre Einsatz- und Innovationsbereitschaft. Die neue im Schulamt brachte ihre Expertise in der Lehrerfortbildung auf allen Ebenen und als Evaluatorin im Regierungsbezirk ein. Ihre Arbeit ist gezeichnet von einem hohen Berufsethos. Unger erwähnte dabei die steile Karriere der neuen Schulrätin. Er sei froh, das Personal halten zu können. Außerdem zeigte er sich glücklich, dass die Chemie bei den drei Damen stimme. Unger überreichte Walter die Ernennungsurkunde mit der Unterschrift des neuen Kultusministers.

Stellvertretender Landrat Albert Nickl gratulierte auch im Namen von Andreas Meier. Nickl bezeichnete das Schulamt als „Drei-Mädl-Haus“. Das sei eine Herausforderung für die Herren. Das Schulamt fungiere als Schanier zwischen Schule und Regierung. OB Kurt Seggewiß freute sich auf die Zusammenarbeit. Er sei erleichtert, dass das Schulamt keine Baustelle ist. Für die Glückwünsche dankte Walter. Sie sei hier herzlich aufgenommen worden und es herrsche positive Chemie. Die neue Arbeit mache ihr Spaß.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.