17.06.2019 - 15:09 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Feuerwehr feiert Festgottesdienst

Einen beeindruckenden Festgottesdienst zum Feuerwehrjubiläum erleben die zahlreichen Besucher am Sonntag. Die beiden Neustädter Kirchengemeinden feiern im Festzelt mit vielen Feuerwehrkameraden.

Mit einem Festgottesdienst feiert die Neustädter Feuerwehr ihr Jubiläum auch kirchlich.
von KRBProfil

Pfarrer Ulrich Gruber und Stadtpfarrer Josef Häring zogen mit einer großen Fahnenabordnung, den Festdamen und der Neustädter Jubelwehr unter den Klängen der „Original Waidhauser Blasmusik“ ins Festzelt ein. Als musikalische Umrahmung hatten sich die Verantwortlichen die „Haydnmesse“ ausgesucht.

Die elf Fahnen nahmen vor dem Altar Aufstellung, Festdamen waren als Ministranten aktiv. In seiner ausgezeichneten Predigt ging Stadtpfarrer Häring ausführlich auf die Feuerwehr ein: „Ihr seid kein gewöhnlicher Verein, sondern immer für den Nächsten da. Nicht umsonst trägt die Fahne den Wahlspruch „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“. Die zahlreichen Einsätze seien nicht leistbar ohne seriöses und dauerhaftes Training. Dafür würden Hunderte von Stunden aufgewendet. Schulungen, Übungen und Aufgaben im Verein werden ohne Bezahlung geleistet. Stadtpfarrer Häring sprach auch die Behinderungen und die in letzter Zeit auftretende Gewalt bei Einsätzen an, die leider immer wieder passieren. „Dabei ist manches Mal die Hauptherausforderung, dass selbst man hilflos ist. Trotz der Einsatzbereitschaft bei Tag und Nacht muss man aber auch an sich selbst denken. Das Leben ist ein Geben und Nehmen. 24 Stunden im Einsatz geht nicht. Ihr leistet Tausende von Stunden, dabei ist Kameradschaft und Wertschätzung euer Lohn. Es taucht dabei niemals die Frage auf: Was hat unsere Stadt oder Gemeinde davon; es wird schnell geholfen, ohne Ansehen der Person.“

Zum Ende des Gottesdienstes segnete Pfarrer Gruber die beiden Fahnenbänder. „Es ist großartig, wenn Menschen miteinander helfen und Zeit verbringen.“ Ein Fahnenband wurde in Erinnerung an die verstorbenen Mitglieder und eines als Erinnerung an die Festdamen zum Jubiläumsjahr 2019 an die Standarte angebracht. Mit dem gemeinsamen Lied „Großer Gott wir loben dich“ endete die Feierstunde.

Mit einem Festgottesdienst feiert die Neustädter Feuerwehr ihr Jubiläum auch kirchlich.
Mit einem Festgottesdienst feiert die Neustädter Feuerwehr ihr Jubiläum auch kirchlich.
Mit einem Festgottesdienst feiert die Neustädter Feuerwehr ihr Jubiläum auch kirchlich.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.