20.02.2020 - 14:16 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Frauen-Union dankt treuen Mitglieder

CSU-Frauen engagieren sich schon seit Jahrzehnten in der Neustädter Kommunalpolitik.

Die Frauen-Union ist stolz auf ihre Geschlossenheit im Kommunalwahlkampf und ehrt langjährige Mitglieder.
von KRBProfil

Bürgermeister Rupert Troppmann lobte diese Arbeit und sprach gleichzeitig der Vorsitzenden der Neustädter Frauen-Union, Marianne Lebegern, Respekt für diese Arbeit aus. Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung im DJK-Sportheim standen aber die Ehrungen langjähriger Mitglieder.

Lebegern ging auf die zahlreichen Veranstaltungen im vergangenen Jahr ein. „Wir waren nicht nur mit eigenen Veranstaltungen aktiv, sondern beteiligten uns unter anderem am Bürgerfest und CSU-Weinfest." Als bestens gelungen bezeichnete sie die Aktion des Kreisverbandes, „Frauen ins Licht“, an der auch die Neustädterinnen maßgeblich mitwirkten.

Zum Wahlkampf merkte Lebegern überzeugt an: „Wir treten geschlossen auf, ziehen alle am gleichen Strang und machen eine ausgezeichnete Figur. Aus diesem Grund wird Armin Aichinger auch Bürgermeister werden.“ Gegen den Kassenbericht von Sabine Unger gab es keine Einwände.

Mit der stellvertretenden Kreisvorsitzenden der Frauen-Union, Andrea Lang, sowie Bürgermeister Troppmann ehrte Lebegern Mitglieder für ihre jahrelange Treue: Roswitha Scheidler und Maria Arnold für 55 Jahre; Marianne König für 50 Jahre; für 40 Jahre Margit Siller, Martha Troppmann und Barbara Jobst; für 35 Jahre Monika Kappert; für 25 Jahre Maria Färber und für 20 Jahre Maria Kunz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.