10.12.2018 - 11:53 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Frauen wagen sich an Steirische Harmonika

Eigentlich ist die Steirische Harmonika eher eine Männerdomäne. Der Kennenlernkurs im Neustädter Musikantenladl ist jedoch eine reine Frauenrunde.

Der Kurs "Steirische Harmonika" im Musikantenladl ist reine Frauensache. Nur Wolfgang Lang fällt aus der Reihe.
von DTRProfil

Die Kurse von Wolfgang Lang vom Neustädter Musikantenladl sind sehr beliebt und fast immer ausgebucht. Dies liegt nicht zuletzt an den kleinen Lerngruppen von maximal fünf Personen im familiären Kreis. So auch der vergangene Kurs zum populären Instrument Steirische Harmonika. Eigentlich ist die Steirische eher eine Männerdomäne. Diesmal war der Kennenlernkurs jedoch eine reine Frauenrunde. Musikneulinge aber auch Teilnehmerinnen mit Vorkenntnissen waren vertreten. „Ich weiß, dass die Instrumente einiges wiegen und unsere Übungen fordernd sind. Gerade deshalb bin ich von eurem Durchhaltevermögen begeistert“, sagte Lang. Diesen Einsatz belohnte der Kursleiter mit ein paar freiwilligen Zusatzlektionen. So waren bei der Damenrunde schon nach wenigen Stunden beachtliche Fortschritte zu erkennen.

Das Video zum Kurs:

„So besonders wie die Teilnehmer ist auch die Steirische Harmonika selbst“, erklärte Lang. Man könne mit dem Instrument nicht nur die Melodie spielen und sich selbst mit dem Bass begleiten, sondern seine Darbietung auch noch mit eigenem Gesang aufleben lassen. Der Vorteil an den kleinen Gruppen und dem persönlichen Unterricht sei das direkte Erkennen und Abstellen von Fehlern. Hier brauche es den persönlichen Kontakt und das Gehör eines erfahrenen Musikers. Aufbauend auf diesen Kennenlernkurs sei für Interessierte ein Schnupperpaket sinnvoll. Hier stände für die Kursdauer jedem Teilnehmer ein Leihgerät für das Üben zuhause zur Verfügung.

Der Kurs "Steirische Harmonika" im Musikantenladl ist reine Frauensache. Nur Wolfgang Lang fällt aus der Reihe.
Der Kurs "Steirische Harmonika" im Musikantenladl ist reine Frauensache. Nur Wolfgang Lang fällt aus der Reihe.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.