21.09.2018 - 14:39 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Einer gegen alle

Der nächste Höhepunkt der 800-Jahr-Feier steht bevor. Der Schachverein, einer der kleinsten Clubs in der Kreisstadt, hat einen Großmeister eingeladen.

Großmeister Michael Bezold aus Bamberg spielte lange Zeit in der deutschen Schach-Bundesliga. 1991 war er gesamtdeutscher Jugendmeister, 1996 europäischer Hochschulmeister.
von Martin Staffe Kontakt Profil

"Es ist uns gelungen, Michael Bezold für ein Simultan-Schachturnier zu gewinnen", teilt Vorsitzender Alexander Graf stolz mit. Der Franke Bezold, Großmeister und internationaler Meister, hat die Elo-Zahl 2487. Diese Wertungszahl gibt Auskunft über die Spielstärke von Schachspielern.

Das Turnier geht am Samstag, 6. Oktober, um 14 Uhr im ASV-Sportheim über die Bühne. Es sind insgesamt 30 Startplätze zu vergeben. Laut Graf werden die Farben - 15 mal weiß und 15 mal schwarz - vom Schachverein zufällig zugelost. Die Startgebühr beträgt zehn Euro, wobei Kinder und Jugendliche frei sind. Anmeldungen werden unter Telefon 0160/7444789 oder alex.graf[at]mail[dot]de entgegengenommen.

Bei dem Turnier tritt der 46-jährige Softwareentwickler gleichzeitig gegen die 30 Herausforderer an. Die Spieltische werden so aufgestellt, dass der Simultanspieler mühelos von einem Brett zum anderen gehen kann, ohne die Seiten zu wechseln. In der Regel spielt er auf allen Brettern mit der Farbe weiß. Es sind spannende Denker-Duelle zu erwarten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp