14.02.2019 - 14:37 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Harvester fällt Bäume

"Wir wollen einen schönen Wald für unsere Bürger." Dies betonte Bürgermeister Rupert Troppmann bei einer Waldbegehung Ende Oktober letzten Jahres.

In wenigen Augenblicken ist der Baum zerlegt. Die Holzspäne fliegen nur so rum.
von Werner ArnoldProfil

In Beisein der Stadträte und des zuständigen Försters Andreas Arnold durchkämmten sie fast den gesamten Stadtwald. Ausführlich erläuterte der Fachmann, was 2019 alles gemacht werden sollte. Dabei betonte der Förster, dass der heiße Sommer bereits seine Auswirkungen zeigt. Die Kiefern hat bereits der Käfer im Besitz genommen. Weiter ging es den Förster darum, die bestimmten Waldflächen zu lichten, damit der „Nachwuchs“ gedeihen kann. Bereits am Donnerstag rückte die Hans-Jürgen Erfhner aus Wildenreuth bei Erbendorf mit seinem Harvester an der Windschnur an. Wie der städtische Geschäftsführer Peter Forster betonte, werden nur die Bäume gefällt, die Förster Arnold entsprechend markiert hat. Weitere Baustellen sind am Gymnasium und am Prälat-Kett-Weg. Hier werden vor allem die Pappeln entfernt, den die seien wertlos, so Arnold. Die Maßnahme ist am heutigen Freitag bereits abgeschlossen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.