15.10.2019 - 11:18 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Kinder danken für die reiche Ernte

Entsprechend dem kirchlichen Jahreskreis war das Thema der Kinderkirche am Wochenende "Erntedank".

Kinder danken für die Ernte
von Gerhard SteinerProfil

Zahlreiche Kinder erlebten beim Erntedankfest spielend, dass man an der Natur erkennt, mit welcher Liebe Gott für uns sorgt.

Das ganze Jahr über lässt er Früchte wachsen, zum Beispiel den Apfel. Viele Monate ist er gewachsen, bis aus der Blüte ein Apfel wurde. Dabei stellten die Kids Apfelbäume dar, mit den Füßen geerdet und den Armen als Zweige in den Himmel zeigend. Im Winter ist es kalt und der Baum schläft. Weiße Tücher werden über die Arme der Kinder gehängt. Im Frühling wird es wärmer, dargestellt mit grünen Tüchern und Blättern. Im Sommer braucht der Apfel Sonne und Regen, um saftig zu werden. Im Herbst sind dann alle Früchte reif und man darf sie pflücken. Anschließend bestimmten die Kinder Obst - und Gemüsesorten. Mit ihnen gestalteten sie die Mitte des Bodenbildes mit dem Ruf: "Danke für diese guten Gaben, danke für unser täglich Brot, danke für alles, das wir haben. Danke, guter Gott!" Am Ende bekam jeder einen Apfel mit nach Hause.

Die Kids stellen den Apfelbaum dar
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.