27.07.2018 - 10:24 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Wenn Kinder von Fremden angesprochen werden

Kinderschutztraining macht "Schule": Die Grundschule bietet ein spezielles Selbstschutz- und Verhaltenstraining an. Und bereitet so Kinder auf potenzielle Gefahrensituationen vor.

Kindertraining.

Auf Initiative des Elternbeirats und der Schulleiterin Heike Merther veranstaltete die Grundschule ein Selbstschutz- und Verhaltenstraining für alle Kinder der zweiten Klassen sowie auf freiwilliger Basis für die Schüler der dritten und vierten Klassen. Insgesamt waren 84 Schüler dabei.

Rainer Frank aus Bayreuth, Gründer von KidsSafe-Kinderschutztraining, gab die Sicherheitsschulung. Kinder sind heutzutage multiplen Gefahren ausgesetzt. Da eine Rundum-Beaufsichtigung durch die Eltern oft nicht möglich ist, ist es wichtig, Kindern unkomplizierte und konkrete Verhaltensregeln zu vermitteln, wie sie sich in harmlosen bis gefährlichen Situationen richtig verhalten sollen.

Die Kinder lernten durch alters- und situationsgerechte Deeskalationsstrategien Streitsituationen zu vermeiden und wenn erforderlich, durch ein präventives Vorgehen in einem angemessenen Rahmen zu handeln. In Konfliktsituationen mit anderen Kindern, in denen Beschwichtigungsversuche nicht mehr ausreichen, den Unruhestifter fernzuhalten, lernten die Kinder sich wirkungsvoll zu wehren. Im Kurs vermittelte Frank ein sicheres Gangbild, einen geraden Blick und eine feste Stimme. Der gezielte Einsatz von Körpersprache und Rhetorik eröffne schon im Vorfeld die Möglichkeit, Streit zu verhindern. Die Kinder steigern deutlich ihr Selbstbewusstsein, verlassen die Opferrolle und werden weder Opfer noch Täter von Gewalttaten.

Da ein Erwachsener Kindern nicht nur verbal sondern immer auch körperlich überlegen ist, ist eine Verteidigung nur bedingt möglich. Hier lernten die Schüler sich in brenzligen Situationen bestmöglich zu verhalten und diese schon frühzeitig zu erkennen, um gar nicht erst hineinzugeraten. Zum Schluss fand noch eine Übung statt, in welcher eine Ansprache durch einen fremden Erwachsenen nachgestellt wurde und die Kinder sich richtig verhalten mussten. Alle Kinder nahmen stolz ihre Urkunde entgegen sowie alle Eltern wichtige schriftliche Infos und Tipps für einen sicheren Schulweg.


Kinderschutztraining.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.