12.06.2019 - 09:18 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Landvolk vier Tage auf Achse

47 Frauen und Männer des Katholischen Landvolks (KLB), Kreisverband Neustadt/WN, waren vier Tage in Görlitz, Dresden, Oberlausitz und im Elbsandsteingebirge unterwegs.

Die Mitglieder des Landvolks sahen sich in Görlitz um.
von Franz VölklProfil

Wenigen KLB-Mitgliedern war bewusst, dass Görlitz durch den Grenzfluss Neiße in einen deutschen und polnischen Teil getrennt ist. Die historische Altstadt hat alle begeistert und viele waren von der Schönheit der Stadt überrascht. Dresden war am zweiten Tag das Ziel. Als besonderer Höhepunkt entpuppte sich das Mittagsgebet in der Frauenkirche mit „Wort und Klang“. Eine der größten Burgenfestungen Europas, die Festung Königstein war das nächste Ziel. Die Umgebindehäuser im Ort Crunewald fuhren die Oberpfälzer am Samstag an. Die bekannten Herrnhuter Sterne inspizierte die Reisegruppe in Herrnhut, Ursprungsort einer weltweiten Brüdergemeinde. Untergebracht waren die Reisenden im „Benno-Haus“ in Schmochtitz, ein früheres Rittergut, das inzwischen ein Gästehaus des Bistums Dresden-Meißen ist.

Das Landvolk macht in Schmochtitz Station.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.