23.06.2019 - 10:23 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Premiere zum Priesterjubiläum

Vier Jahrzehnte ist Josef Häring nun Priester. Fast die Hälfte davon in Neustadt. Am Sonntag feiert der Stadtpfarrer in großer Dankbarkeit mit seinen Schäfchen das Jubiläum.

Bild: Wolfgang Steinbacher Pfarrer Häring und seine Kirchturmuhr
von Martin Staffe Kontakt Profil

Pfarrer Häring, ein gebürtiger Bärnauer, hat in Neustadt viele Spuren hinterlassen: als Seelsorger, Bauherr und Chef der großen Pfarreiengemeinschaft mit über 6000 Katholiken. Jüngstes Projekt war die Sanierung des Pfarrheims St. Georg.

Trotz des enormen Arbeitspensums hat der 65-Jährige seinen feinen Humor nicht verloren. Früher war der Geistliche Rat und passionierte Altötting-Fußpilger auf dem Fußballfeld ein gefürchteter Abwehrspieler.

Seit Wochen laufen in der Pfarrei die Vorbereitungen für das Fest. Regie führt die Sprecherin des Gesamtpfarrgemeinderats, Linda Schmauss aus Wilchenreuth.

Prediger im Festgottesdienst um 10 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Georg ist Pater Adam Stasicki vom Bogenberg. Der Franziskaner-Minorit war von 2003 bis 2008 Härings Kaplan in St. Georg. Weiterer Mitzelebrant ist Kaplan Pater Rafau. Die Ministranten und Lektoren kommen auch aus Störnstein und Wilchenreuth. Vor dem Segen sprechen zweiter Bürgermeister Heinrich Maier, Linda Schmauss für den Gesamtpfarrgemeinderat und Jürgen Geuss für die evangelische Pfarrgemeinde Grußworte.

Nach der Eucharistiefeier organisiert der Pfarrgemeinderat einen Sektempfang auf dem Kirchplatz. Die Stadtkapelle unter der Leitung von Karl Wildenauer gratuliert mit einem Ständchen.

Beim Priesterjubiläum kommt es zu einer Premiere: Erstmals singen Mitglieder der vier Kirchenchöre der Pfarreiengemeinschaft (St. Georg, St. Felix, Störnstein und Wilchenreuth) gemeinsam. Auch der Kinderchor "Regenbogen" unter der Leitung von Waltraud Näger und Elisabeth König reiht sich ein.

Seit Wochen studieren die Chöre die feierliche "Missa Brevis in B" für Chor, Orgel und Bläser des 2015 verstorbenen englischen Komponisten Christopher Tambling ein. Weitere Chorwerke von Wolfgang Amadeus Mozart, Colin Mawby, Christian Dostal und Karl-Norbert Schmid stehen auf dem Programm.

Viele Musiker sind an der Vorbereitung beteiligt: Petra Lindner (Kirchenchor Störnstein) und Bernhard Schmauss (Kirchenchor Wilchenreuth) haben ihre Ensembels gut vorbereitet. Der langjährige Bundeschorleiter des Fränkischen Sängerbunds, Karl-Heinz Malzer, übernahm dankenswerterweise im Mai die ersten Gesamtchorproben und überbrückte den unfallbedingten Ausfall des Neustädter Chorleiters Harald Bäumler. Andreas Bäumler verantwortet die Zusammenstellung des Bläserensembles. An der Jann-Orgel der Stadtpfarrkirche wird Klara Bäumler zu hören sein. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Harald Bäumler.

Pater Rafau 40:

Das Priesterjubiläum von Pfarrer Josef Häring ist nicht das einzige Fest, das die Pfarrei St. Georg am Wochenende feiert. Bereits am Samstag, 29. Juni, wird Kaplan Pater Rafau Lotawiec 40 Jahre alt. Alle Gratulanten sind herzlich eingeladen, mit ihm ab 15 Uhr im Kloster St. Felix anzustoßen. Mit dabei sind Ministranten aus allen Pfarreien. Verschiedene Vereine und Institutionen haben sich bereits angekündigt, darunter der Frauenbund. Die Stadtkapelle spielt ein Ständchen, ebenso erfreuen einige Leute aus den Kirchenchören mit einem musikalischen Gruß. Um 18 Uhr gibt es in der Klosterkirche einen Dankgottesdienst, den der Jubilar zelebriert. Dies ist gleichzeitig der Auftakt zum Ugandafest.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.