18.09.2018 - 14:55 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Schaufenster der Landwirtschaft

Zwar nicht mit dem Hubschrauber, für den wäre kein Platz, dafür aber mit einem Infostand kommt erstmals die DRF-Luftrettung zum Neustädter Bauernmarkt. Aber das ist nur eine von vielen Attraktionen, die auf die Besucher warten.

Tausende Besucher werden wieder zum Bauernmarkt in Neustadt/WN erwartet.
von Martin Staffe Kontakt Profil

Schon zum 14. Mal laden der Bayerische Bauernverband Weiden-Neustadt und die Kreisstadt am Sonntag, 30. September, zum Bauernmarkt in die Freyung ein. Schirmherren sind Landrat Andreas Meier und Bürgermeister Rupert Troppmann. Bisher haben sie es immer geschafft, für schönes Wetter zu sorgen. Bis Ende September wird die Ernte gänzlich abgeschlossen sein, so dass die Landwirtschaft mit berechtigtem Stolz ihre Produkte präsentieren kann.

Das regionale Angebot ist breitgefächert. Es reicht von Kartoffeln und Kartoffelprodukten, Rotem Höhenvieh, geräucherten Forellen, Honig und Honigartikeltn über Fruchtaufstrichen, alles rund ums Schaf, Alpaka-Erzeugnissen bis hin zu Bio-Mühlen-Waren sowie Wild-Wurst-Lebensmittel. Kummer Haustechnik informiert über Biomasseheizungen sowie Pellet-Hackgut-Anlagen, der Maschinen- und Betriebshilfsring stellt Dienstleistungen für die Landwirtschaft vor, die KS Landservice GmbH bietet Bulldog-Oldtimerfahrten an, und die Milcherzeugergemeinschaften (MEG) Weiden ist mit Milch vertreten.

Hunger und Durst muss beim Bauernmarkt eh niemand leiden. Der Bayerische Jagdverband (BJV) wartet mit Wildschwein und Dotsch auf, die BBV-Landfrauen kredenzen Kaffee und Kuchen, der Faschingsverein Neustadt übernimmt den Getränkeausschank, der Fischereiverein Floß ist mit einem Grill präsent, und Hochland Deutschland serviert Käsespezialitäten.

Insgesamt sind 66 Stände belegt, inklusive Biergarten und Bühne. Das Katholische Landvolk organisiert Spiele für Kinder, bei der Lorenz Snack World EG in Floß können die Kleinen etwas gewinnen. Der BBV bietet ebenfalls ein Gewinnspiel an.

Programm:

Auftakt ist um 9.45 Uhr mit dem Anblasen des Bläserkorps Windischeschenbach des Jagdverbands und der ökumenischen Andacht mit dem Bläserkorps und der Stadtkapelle Neustadt. Um 10 Uhr eröffnen BBV-Kreisobmann Josef Fütterer, Kreisbäuerin Josefine Kick, Honigprinzessin Doris Grünbauer, Landrat Andreas Meier und Bürgermeister Rupert Troppmann die Veranstaltung. Um 10.45 Uhr spielt die Blaskapelle unter der Leitung von Karl Wildenauer, um 13 Uhr übernimmt das Akkordeonorchester der Musikschule Neustadt. Um 13.45 hat der Kindergarten St. Martin seinen großen Auftritt. Ab 14 Uhr wechseln sich die Kindertanzgruppe und die Erwachsenengruppe (14.30 Uhr) des Trachtenvereins, das Veeh-Harfen-Orchester der Musikschule Neustadt (15 Uhr) sowie ab 15.30 Uhr die Kirwa-Leit Weissenbrunn, die Kirwa-Kinder Weissenbrunn und die Schlecherer Goißlschnalzer ab. Um 17 Uhr endet der Bauernmarkt. (ms)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.