19.07.2019 - 17:17 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Serenadenabend in der Südsee

Egal ob man am Donnerstagabend die Natur, ein kühles Getränk oder entspannte Rockmusik genießen will, bei der Sommerserenade kommt jeder auf seine Kosten. "Bite the Beagle" nimmt die Konzertgäste mit auf eine Reise in die Südsee.

"Bite the Beagle" nimmt die Gäste der Sommerserenade mit auf eine Reise in die Südsee.
von ENSProfil

Auch wenn in Neustadt das Meer fehlte, und die Laubbäume in der Freizeitanlage die Palmen ersetzten mussten, schaffte es die Band, eine südländische Atmosphäre aufkommen zu lassen. "Diese Anlage ist schon toll. So was hat nicht jeder. Ihr könnt euch glücklich schätzen", meinte die Band zu den zahlreichen Besuchern. Der Biergarten unter den Bäumen war komplett besetzt. Doch auch die zusätzlich aufgestellten Tische reichten nicht aus, um allen Gästen Platz zu bieten. Während die einen auf größeren Steinen oder Baumstämmen in der Anlage Platz nahmen, machten es sich andere auf mitgebrachten Campingstühlen auf dem Hang hinter den Biergarnituren bequem.

Nur die Kleinsten hielt es nicht auf den Plätzen. Sie zog es an dem lauen Abend in das Wasserbecken. "Das Wetter ist heute natürlich optimal. Da bleiben wir doch am besten gleich im Süden auf einer Insel", schlugen "Bite the Beagle" vor und setzten zum "Wild Island Blues" an. Dabei senkte sich langsam die Sonne hinter der Bühne herab und verschwand hinter den Bäumen.

Mal schallte ein Gitarrensolo durch die Freizeitanlage, ein andermal kam die Mundharmonika zum Einsatz. Die Musiker begeisterten die Kozertgäste mit entspanntem Bluesrock. Ihre eigenen Songs wie "Johnny on the Beach" oder der "Southside Blues" passten perfekt zur Szenerie. Zwischendurch spielten sie aber auch Coversongs wie "Sympathy for the Devil" von den Rolling Stones. Erst als die Sonne längst untergegangen war traten die Musiker schließlich von der Bühne und der Rockabend nahm ein Ende. Auf der Neustädter Südseeinsel war wieder Ruhe eingekehrt.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.