01.01.2019 - 13:57 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Silvesterfeuerwerk beendet Neustädter Jubiläum

Ein aufregendes Jahr: Ein mit vielen Höhepunkten gefeiertes Jubiläum verabschieden die Neustädter gebührend. Sie feiern an Silvester 800 Jahre Neustadt/WN, 800 Jahre Stadtgeschichte.

von Autor gagProfil

Zum Abschluss eines ereignisreichen Jahres versammelten sich viele Neustädter auf der Tiefgarage bei der Stadthalle, um nochmals in Erinnerung an die vielen Aktivitäten, Feste und Konzerte miteinander anzustoßen. Auf die erfolgreiche Zusammenarbeit, aber auch auf das Neue Jahr, auf Glück, Erfolg, Gesundheit und Frieden. Bürgermeister Rupert Troppmann sowie seine Stellvertreter Heinrich Maier und Heribert Schubert samt Familien freuten sich zusammen mit den Neustädtern auf das angekündigte Feuerwerk. Mit "Stolz und Freude" blickte Troppmann auf das vergangene Jahr zurück. Das oberhalb der Tiefgarage gelegene Sparkassengebäude war mit dem Schriftzug "800 Jahre Stadt Neustadt an der Waldnaab" angeleuchtet.

Und während in den umliegenden Stadtteilen und Straßen bereits Feuerwerkskörper zum Himmel stiegen, warteten die Feiernden auf der Tiefgarage gespannt bis Punkt Mitternacht. Partymusik, ein Getränkestand und ein wärmendes Feuer luden zu Geselligkeit ein. Dann war es soweit. Begeistert blickten die Gäste in Richtung Felixhügel, von wo die ersten Raketen aufstiegen. Teils mit Wunderkerzen in den Händen wünschten sich alle Glück und Segen. Einige hatten zusätzlich ein kleines Feuerwerk mit auf den Festplatz gebracht, was die Wirkung des lauten Jahresabschieds noch verstärkte.

Der gute Rundumblick verstärkte das Jubiläumsfeuerwerk, das in die Feuerwerke der umliegenden Straßen bis zum Rumpler und Richtung Störnstein und der Orte wie Altenstadt oder Weiden eingebettet schien. "Auf nochmals mindestens 800 Jahre" prosteten sich die Stadtlenker zu.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.