20.12.2019 - 11:39 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Spende für Schulbesuch

Die Grund- und Mittelschule St. Felix schickt eine Spende an ein Patenkind aus Uganda. Damit kann es die Schule besuchen.

Schulsprecher Leon Spachtholz (vorne), überreichte in Beisein von Rektor Rainer Hetz, Günther Hösl, Pater Stanislaus, Lydia Engelhardt, und Gerhard Köppl (von rechts) die Spende für das Patenkind in Uganda.
von Werner ArnoldProfil

Es klang so, als würde die ökumenische Andacht der St. Felix Schule in der Klosterkirche St. Felix zur einer Geburtstagsparty umfunktioniert. Ulrike Märkl-Richter spielte einige Takte von „ Zum Geburtstag", mit der Geige an. Doch wir warten auf die Geburt Christi, so Pater Stanislaus. Er hob die Patenschaft in Uganda hervor.

Für die evangelische Religionspädagogin Lydia Engelhardt ist das Geburtstagskind der Retter der Welt. In einem Brief des Patenkind David, den der Geistliche an Rektor Rainer Hetz überreichte, betonte dieser, dass er sich freue durch die Spende die Schule besuchen kann. Zur Zeit besuche er die 5. Klasse. Schulsprecher Leon Spachtholz überreichte einen Umschlag von 1050 Euro. Die ist der Erlös des Adventsbasar und wurde durch die ehemaligen Schulleiter Günther Hösl, Gerhard Köppl, Hans Hanauer und Rektor Hetz aufgestockt. Einige Lehrkräfte begleiteten die Andacht mit Instrumenten und der ehemalige Schulleiter Hösl spiele an der Orgel Weihnachtslieder.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.