02.08.2018 - 15:29 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Viel mehr als Bratwürste und Brezen

Den Austauschschülern aus den USA und Schottland gefällt es in Bayern. Der Verein "Operation Friendship Bayern" ist daran nicht ganz unschuldig.

Die Austauschschüler werden von stellvertretenden Landrat im Amt, Dr. Alfred Scheidler (links) empfangen, im Barockgarten des Landratsamtes empfangen.
von Wolfgang Fuchs Kontakt Profil

(fuw) "Ich liebe meine Gastfamilie", schwärmt Grace Miller. Die18-jährige Austauschschülerin aus Indiana. Und falls es einmal sprachliche Schwierigkeiten geben sollte, verständigten sie sich eben mit Händen und Füßen. Besonders gefalle der Schülerin die Altstadt von Weiden und das Glockenspiel in München - sie hoffe, bald wiederzukommen. Am Mittwoch empfängt der stellvertretende Landrat im Amt, Dr. Alfred Scheidler, in der Kapelle des Landratsamtes 13 Schüler aus den USA und Schottland, die am Austauschprogramm "Operation Friendship" mitmachen. Der Landkreis und der Kreisjugendring seien "sehr großzügig" hinsichtlich der Unterstützung des Vereins gewesen, betont Felix Steiner, Vorsitzender von "Operation Friendship Bayern". Scheidler lobt den Verein ebenso wie die Studenten: es sei sehr wichtig, dass Menschen aus unterschiedlichen Regionen der Welt zusammenkommen, denn "Friends won´t make war".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp