28.08.2018 - 14:06 Uhr
NeutraublingOberpfalz

Tierquäler im Kreis Regensburg

Ein Tierquäler hat in Hagelstadt (Kreis Regensburg) ein Stute schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen

Symbolbild
von Alexander Unger Kontakt Profil

Der Täter kam in der Nacht zum Sonntag und verletzte das Pferd wohl mit einem scharfen Gegenstand im Genitalbereich, wie die Polizei berichtet. Am darauffolgenden Morgen wurde die Stute stark blutend in ihrer Box gefunden. Ein Unfall scheint nach einer Untersuchung in einer Tierklinik ausgeschlossen.

Der Täter hat sich vermutlich über ein unverschlossenes Tor Zugang zum Stall und zur Box verschafft. Die Polizei kann nicht ausschließen, dass der Tierquäler wieder zuschlägt und bittet Pferdebesitzer um erhöhte Vorsicht. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Neutraubling unter der Telefonnummer 09401 93020 in Verbindung zu setzen. Zuerst hat das Internetportal idowa über den Fall berichtet.

Bericht bei idowa

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp