13.07.2020 - 15:05 Uhr
NiedermurachOberpfalz

Landessieger mit gesunden Zähnen aus Niedermurach

Um die Abstandsregeln einzuhalten konnte nur die vierte Klasse der Grundschule Niedermurach bei der Übergabe der Urkunde dabei sein. Für das Foto durften alle kurz die Masken abnehmen. Den Einsatz der Schüler lobten (von links) Zahnarzt Stefan Gollwitzer, Rektorin Ortrud Sperl sowie (hinten an der Eingangstüre) die Klassenleiter Fiona Hauser-Kroner und Stefan Schultes.
von Josef BöhmProfil

Damit die Zähne gesund bleiben, sind regelmäßige Pflege und Mundhygiene wichtige Vorsorgemaßnahmen. Diese gilt es schon von Kindesbeinen an zu beachten. Einen nicht hoch genug einzuschätzenden Beitrag in Sachen Zahngesundheit der Buben und Mädchen leistet seit vielen Jahren die Grundschule Niedermurach. Weil diese nun schon zum zehnten Mal Landessieger bei der „Aktion Löwenzahn“ der Bayerischen Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit (LAGZ) geworden ist, bekam sie jetzt eine Ehrenurkunde verliehen.

Der betreuende LAGZ-Zahnarzt Stefan Gollwitzer kommt regelmäßig in die Schule, um die Kinder über zahnmedizinische Prävention aufzuklären. Damit leistet er einen wesentlichen Beitrag zur Motivation für den Vorsorgebesuch. Er überreichte die Jubiläumsurkunde an Rektorin Ortrud Sperl und betonte: „Es freut mich, dass Lehrerschaft und Schüler der Grundschule Niedermurach so ausdauernd bei der Aktion mitmachen“.

Sehr erfreut über den schönen Erfolg zeigte sich auch die Schulleiterin. Ortrud Sperl stellte klar heraus, „dass es schon eine besondere Leistung darstellt, wenn zehn Jahre hintereinander alle Kinder zweimal im Jahr zur Zahnvorsorgeuntersuchung gehen“. Letztlich seien die Kinder in zweifacher Hinsicht die Gewinner bei der „Aktion Löwenzahn“: sie können sich an gesunden Zähnen erfreuen und kassieren das Preisgeld von jeweils 400 Euro pro Jahr, das stets zu Gunsten der Kinder in der Schule investiert werde. Beispielsweise wurden damit Lernspiele angeschafft, Zuschüsse zu Schullandheim-Aufenthalten gegeben oder auch mal ein Schülerausflug finanziert.

Hintergrund:

Um Landessieger zu werden, müssen alle Kinder der Grundschule halbjährlich zur Vorsorgeuntersuchung ihren Zahnarzt aufsuchen. Die Auszeichnung beweist, dass die Lehrkräfte sich im besonderen Maß für die Zahngesundheit engagieren. Sie motivieren die Kinder zur regelmäßigen Zahnpflege, geben die „Löwenkarten“ am Schuljahresanfang aus, sammeln die vom Zahnarzt abgestempelten Karten wieder ein und melden das Ergebnis an die LAGZ. Ziel der „Aktion Löwenzahn“ ist es, möglichst alle Kinder zum Vorsorgebesuch in die Zahnarztpraxis zu bringen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.