02.07.2019 - 14:55 Uhr
NittenauOberpfalz

Engagiert in der Heimatstadt Nittenau

Viele Gratulanten überbrachten Alois Jehl Glückwünsche zum 70. Geburtstag. Neben seiner Ehefrau Monika, den Kindern, zwei Enkeln und weiteren Verwandten zählten Freunde, der Kapellenverein Muckenbach, die Freien Wähler sowie der VdK dazu.

Viele Hände hatte Alois Jehl zu seinem 70. Geburtstag zu schütteln.
von Externer BeitragProfil

Seit 15 Jahren ist der Jubilar ein engagiertes Mitglied beim VdK-Ortsverband Nittenau. Karin Schindler, die auch im Namen des Kreisverbandes Schwandorf die besten Wünsche zum "Runden" überbrachte, erinnerte daran, dass Alois Jehl zunächst als Beisitzer den Vorstand komplettierte. Bereit nach einem Jahr wurde er zum Stellvertreter und nach einem weiteren Jahr schließlich zum Vorsitzenden gewählt.

Karin Schindler erinnerte an das außergewöhnliche Engagement, das Alois Jehl als Vorsitzender des VdK an den Tag lege. "Ohne diejenigen, die ein Ehrenamt ausüben und ihre kostbare Freizeit opfern, wäre unser Land um vieles ärmer und unsere Arbeit beim VdK so nicht denkbar", betonte sie. Es sei leider noch immer nicht selbstverständlich, den Ehrenamtlichen während ihrer Tätigkeit auf die eine oder andere Weise "Danke" zu sagen.

Ein großes Hobby des Jubilars ist das Motorradfahren. Mit seiner Ehefrau Monika und den "Burgridern" aus Hof am Regen fährt er jeden Samstag bei schönem Wetter eine Tour.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.