13.08.2019 - 14:58 Uhr
NittenauOberpfalz

Souveräner Sieg beim Kirchweihtriathlon

Erfolgreiche Wochen liegen hinter Marie Pöllinger: Sie kam beim Triathlon in Velburg als schnellste Dame ins Ziel. Ferner erkämpfte sie sich in ihrem ersten Bayernliga-Wettkampf den dritten Platz und wurde dritte Bayerische Meisterin.

Marie Pöllinger stellte ihre gute Form bei zahlreichen Wettbewerben unter Beweis.
von Externer BeitragProfil

Mit dem Kirchweihtriathlon in Velburg wurde der fünfte Wettbewerb des "Junior Triathlon Cups Oberpfalz" ausgetragen. Für die junge Sportlerin, die für den TSV Nittenau an den Start geht, galt es, die Sprintdistanz mit 600 Metern Schwimmen, 20 Kilometern Rad fahren und fünf Kilometer Laufen zu bewältigen. Nach dem Schwimmen lag Marie Pöllinger knapp hinter der Führenden. Wohl wissend über ihre Stärken auf dem Rad zeigte die Nittenauerin auf dieser Teildisziplin ein couragiertes Rennen und konnte sich gleich am ersten Anstieg von ihrer Konkurrentin absetzen. Auch auf der Laufstrecke konnte die 16-jährige Schülerin ihren Vorsprung verteidigen und kam mit einer Endzeit von 1:09,16 Stunden und einem deutlichen Vorsprung als erste Dame ins Ziel.

Schon eine Woche später ging Marie Pöllinger noch einmal in derselben Triathlon-Serie an den Start. Da der Wettkampf in Waldershof bei Marktredwitz auch in die Bayernliga-Wertung einging, bedeutete das einen ersten Vergleich auf bayrischer Ebene. Mit dem dritten Platz im Einzel war die Athletin, die erst vor einem Jahr zum Triathlon gewechselt hat, vollauf zufrieden.

Eigentlich sollte für sie der Wettkampf nun zu Ende sein, doch aufgrund ihrer Leistungen im Einzel wurde sie von den Verantwortlichen des TV Planegg-Krailing gefragt, ob sie für eine erkrankte Sportlerin in der Mixed-Staffel einspringen will. Die junge Sportlerin konnte auch in diesem Rennen ihre gute Form unter Beweis stellen. Am Ende erkämpfte sich die Mannschaft den dritten Platz und holte sich damit die Bronzemedaille in der Bayerischen Meisterschaft im Team Mixed Relay.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.